logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
IgorAleks / shutterstock.com

Advent & Weihnachten 2021

Ein weiteres Mal prägt Corona die Advents- und Weihnachtszeit – viel mehr, als wir alle dies gehofft haben. Doch auch in diesem Jahr tun die vielen Ehren- und Hauptamtlichen im gesamten Erzbistum alles dafür, dass das Weihnachtsfest trotzdem gebührend begangen und gefeiert werden kann. Und auch von uns gibt es zahlreiche Tipps für eine schöne und besinnliche Gestaltung der Advents- und Weihnachtszeit. Diese Seite informiert Sie über die zahlreichen Angebote.

Wir wünschen viel Freude beim Stöbern!

Weihnachten im Erzbistum Paderborn 2021

Kurz vor dem Weihnachtsfest wird den Zeitungen im Erzbistum Paderborn wieder ein Magazin beiliegen. In „Weihnachten im Erzbistum Paderborn“ erwarten Sie zahlreiche Artikel rund um Weihnachten. Ein Hausgottesdienst ermöglicht Ihnen das Weihnachtsfest Zuhause auch ohne den Besuch eines Gottesdienstes gebührend feiern zu können. Das Magazin enthält außerdem interessante Weihnachts-Rezepte und auch für Kinder sind ein paar Seiten vorbehalten.

Hausgottesdienst

Wie die Corona-Pandemie die Gottesdienste an Heiligabend in diesem Jahr beeinflussen wird, steht noch nicht fest. Als Alternative zu Pfarrkirche und Livestream kann man aber auch einen Hausgottesdienst feiern.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie hier

Weihnachtliche Musik auf klangraum-kirche.de

Nachdem der musikalische Adventskalender des Fachbereichs Kirchenmusik auf sehr positives Echo gestoßen ist, hat Ralf Borghoff, Dekanatskirchenmusiker (DKM) im Dekanat Lippstadt-Rüthen, gemeinsam mit weiteren Musikerinnen und Musikern weitere Aufnahmen für Weihnachten produziert. Zu hören sind neben Borghoff DKM Sebastian Freitag an der Orgel, Sopranistin Gudrun Tollwerth-Chudaska, der Dekanatskammerchor Lippstadt-Rüthen und der Kinderchor St. Laurentius Erwitte.  Der Fachbereich Kirchenmusik wünscht frohe Weihnachten!

LiboriTV und Livestreams in der Advents- und Weihnachtszeit

Zur Adventszeit erwarten Sie zwei neue Folgen unseres Videomagazins LiboriTV. Diese stehen passend zur Adventszeit ganz im Zeichen von Advent, Winter und dem vorweihnachtlichen Leben im Erzbistum Paderborn: Wir backen gemeinsam, gehen auf den Weihnachtsmarkt, tauchen in Winterwelten ein und zeigen, was Nächstenliebe im Advent und die Vorbereitung auf das Weihnachtsfest bedeuten. Die rund 30 Minuten langen Folgen von LiboriTV werden am 1. Advent (28.11.) sowie am 4. Advent (19.12.) erstmals gezeigt: Ab etwa 17:15 Uhr ist LiboriTV jeweils im Vorprogramm zu den Livestream-Übertragungen der Abendmessen aus dem Paderborner Dom zu sehen sowie dauerhaft online auf www.libori.tv oder dem Youtube-Kanal Erzbistum Paderborn.

Cuisinette / Shutterstock.com

LiboriTV Folge 1

In der ersten Folge von LiboriTV am 1. Advent geht unter anderem Reporter Tobias Schulte der Frage auf den Grund, was die Adventszeit spirituell ausmacht und wie man die Zeit bis Weihnachten am besten begehen kann. Außerdem lädt Pastor Tobias Hasselmeyer zu einer Backstunde ein und am Welterbe Corvey im Kreis Höxter erkunden wir versteckte und vielen bislang unbekannte Orte.

Die Erstausstrahlung der ersten Adventsfolge findet am 28.11. ab ca. 17.15 Uhr statt – als Vorprogramm zur Abendmesse im Hohen Dom, die ab 18 Uhr per Livestream übertragen wird.

Eine erneute Ausstrahlung erfolgt am 09.12. ab ca. 18.15 Uhr vor der Livestream-Übertragung der Christmas Carols, des beliebten deutsch-britischen Weihnachtsgottesdienstes im Hohen Dom. Ebenfalls ausgestrahlt wird Libori-TV am 24.12. ab ca. 15.45 Uhr, vor der Livestream-Übertragung des Gottesdienstes ab 16:30 Uhr.

Sie können die Folge jederzeit nach der Erstausstrahlung auf www.libori.tv oder auf dem YouTube-Kanal des Erzbistums Paderborn schauen.
zum YouTube-Kanal

LiboriTV Folge 2

In der zweiten Folge von LiboriTV am 4. Advent nähern wir uns dem Weihnachtsfest. Unter anderem sind wir zu Besuch in einer katholischen Kita und schauen, wie das adventliche Leben dort aussieht. Zudem geht’s ins Wintergebiet im Sauerland, zum Weihnachtssingen von Borussia Dortmund und auch Pastor Hasselmeyer backt für uns wieder ein leckeres Adventsrezept mit einem Gast.

Die Erstausstrahlung der zweiten Adventsfolge findet am 19.12. ab ca. 17.15 statt – als Vorprogramm zur Abendmesse im Hohen Dom, die ab 18 Uhr per Livestream übertragen wird.

Eine erneute Ausstrahlung erfolgt am 24.12. ab ca. 17.45 Uhr, vor der Livestream-Übertragung des Gottesdienstes, der um 18:30 Uhr im Hohen Dom beginnt.

Auch diese Folge können Sie jederzeit nach der ersten Ausstrahlung auf www.libori.tv oder auf dem YouTube-Kanal des Erzbistums Paderborn schauen.
zum YouTube-Kanal

Livestreams von Gottesdiensten

27.11.21 18 Uhr Pontifikalamt zur Eröffnung der Ewigen Anbetung mit Erzbischof Hans-Josef Becker

28.11.21 18 Uhr: Abendmesse am 1. Advent aus dem Hohen Dom zu Paderborn

05.12.21 18 Uhr Abendmesse am 2. Advent aus dem Hohen Dom zu Paderborn

09.12.21 19 Uhr Deutsch-britischer Weihnachtsgottesdienst „Christmas Carol“ aus dem Hohen Dom zu Paderborn

12.12.21 18 Uhr Abendmesse am 3. Advent aus dem Hohen Dom zu Paderborn

19.12.21 18 Uhr Abendmesse am 4. Advent aus dem Hohen Dom zu Paderborn

24.12.21 16.30 Uhr Gottesdienst mit Dompastor Nils Petrat aus dem Hohen Dom zu Paderborn

24.12.21 18.30 Uhr Gottesdienst mit Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB aus dem Hohen Dom zu Paderborn

24.12.21 22 Uhr Christmette am Heiligen Abend mit Erzbischof Hans-Josef Becker aus dem Hohen Dom zu Paderborn

25.12.21 10 Uhr Pontifikalamt am 1. Weihnachtstag mit Erzbischof Hans-Josef Becker aus dem Hohen Dom zu Paderborn

26.12.21 10 Uhr Lat. Pontifikalamt am 2. Weihnachtstag mit Weihbischof Matthias König aus dem Hohen Dom zu Paderborn

31.12.21 18 Uhr Jahresabschluss mit Erzbischof Hans-Josef Becker aus dem Hohen Dom zu Paderborn

01.01.22 18 Uhr Pontifikalamt mit Weihbischof Matthias König aus dem Hohen Dom zu Paderborn

 

Den Livestream können Sie hier schauen:

Corona-Regelungen für Gottesdienste

Wenn Sie sich für einen Gottesdienst an Weihnachten oder Silvester vor Ort im Hohen Dom zu Paderborn entscheiden, finden Sie hier die Corona-Regelungen zum herunterladen als PDF.

Geistliche Worte zum Advent

An jedem Adventssonntag erscheint ein Artikel eines Geistlichen aus dem Erzbistum Paderborn zu Themen der Vorweihnachtszeit.

Am ersten Advent schreibt Domkapitular Dr. Thomas Witt über gute Vorsätze für das neue Kirchenjahr.

Am zweiten Advent spricht Abt Aloysius Althaus OSB von der Abtei Königsmünster in Meschede über das Buch des Propheten Jesaja.

Am dritten Advent geht es Weihbischof Josef Holtkotte um den Glauben in der heutigen Zeit und was Kirche der Gegenwart ausmacht.

Am vierten Advent erzählt Dechant Karl-Hans Köhle von den beiden schwangeren Frauen Maria und Elisabet und plädiert für das Leben.

Achtung Advent!

Zum zweiten Mal präsentiert das junge Glaubensportal YOUPAX im Erzbistum Paderborn den Adventsbegleiter. Mit Gedanken zum Evangelium, einem Gebet und einem konkreten Impuls kommen Sie jeden Tag Weihnachten einen Schritt näher.

Wer nicht lesen will, darf hören. Den Adventsbegleiter gibt es auch als Podcastformat.

 

Endlich wieder WIR!

Bis zum 15. Januar 2022 gibt es im Erzbistum Paderborn einen weiteren Fonds, aus dem Pfarreien und Einrichtungen eine finanzielle Förderung für Projekte beantragen können. Sein Name: „Endlich wieder WIR!“. Gefördert werden sollen solche Initiativen, die das „WIR“ feiern, Glaubensfreude stärken oder einen gemeinschaftlichen Impuls setzen wollen. Das möchte das Erzbistum mit dem neuen Fonds unterstützen

Alle weiteren Informationen unter endlich-wieder-wir.de

Hilfsaktionen in der Advents- und Weihnachtszeit

Das Hilfswerk Adveniat mit seiner Weihnachtsaktion „ÜberLeben in der Stadt“ sowie das Kindermissionswerk mit seiner Aktion Dreikönigssingen machen in der Advents- und Weihnachtszeit auf ihren Einsatz für Menschen in Not aufmerksam.

Adveniat – Spendenaktion Weihnachten 2021

„ÜberLeben in der Stadt“ ist das diesjährige Motto der Weihnachtsaktion von Adveniat. Damit rückt das Lateinamerika-Hilfswerk der katholischen Kirche die Sorgen und Nöte der armen Stadtbevölkerung in den Blickpunkt.

Auf dem Foto sind Jesus Parra (28) und Rosmary Gallardo (22) mit ihren beiden Kindern zu sehen. Sie sind aus Venezuela geflohen und verkaufen auf der Straße von Manaus getrocknete Früchte und Kaffee. Rosmary benötigt medizinische Betreuung. Unterstützt werden sie von der Migrantenpastoral der Scalabrianer-Schwestern

Mit seinen Projektpartnern will das Lateinamerika-Hilfswerk die Spirale der Armut durchbrechen: durch Bildungsprojekte, Menschenrechtsarbeit und den Einsatz für faire Arbeitsbedingungen.

Die Weihnachtskollekte am 24. und 25. Dezember in allen katholischen Kirchen Deutschlands ist für Adveniat und die Hilfe für die Menschen in Lateinamerika und der Karibik bestimmt. Weitere Informationen finden Sie hier:

Aktion Dreikönigssingen 2022: Gesund werden – Gesund bleiben

„Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit.“ So lautet das Motto der kommenden Aktion Dreikönigssingen des Kindermissionswerks. Auf dem Foto ist der fünfjährige Benson aus dem Südsudan zu sehen. Er war beim Mangopflücken vom Baum gefallen und hatte sich verletzt. Dank eines von den Sternsingenden unterstützten Krankenhauses konnte ihm schnell geholfen werden.

Die Gesundheitsförderung von Kindern in Afrika steht bei der Aktion Dreikönigssingen 2022 im Mittelpunkt. Das Kindermissionswerk informiert darüber, warum gerade dort die Gesundheit vieler Kinder gefährdet ist und wie mit Projekten geholfen wird. Denn Gesundheit ist ein Kinderrecht weltweit!

Sternsingerinnen und Sternsinger werden gesucht! Wenn Sie oder Ihre Kinder Interesse haben, können Sie sich bei Ihrer Gemeinde melden und weitere Informationen einholen.

Weitere Infos rund um das diesjährige Motto und wie Sie sich aktiv beteiligen können finden Sie hier:

Zur Advents- und Weihnachtszeit

Tolle Angebote, Rezepte und vieles mehr zur Advents- und Weihnachtszeit.

Advent 2021: Gerechtigkeit und Frieden

Beim Blick auf die liturgischen Texte der Adventssonntage 2021 wird deutlich: dies ist eine Zeit der Verheißung und der bevorstehenden Erfüllung. Immer wieder ist dabei die Rede von Recht und Gerechtigkeit, Rettung und Frieden. Das hat die Abteilung „Glaube im Dialog“ im Bereich Pastorale Dienste dazu inspiriert, unter den Leitworten „Gerechtigkeit und Frieden“ adventliche Materialen und Impulse zu gestalten und zu sammeln. Diese laden dazu ein, aktiv dieser Spur zu folgen. Wenn wir weihnachtlichen Frieden ersehnen, dann ist der Advent eine Zeit, sich mit den Hoffnungen, aber auch mit aktueller Ungerechtigkeit und Unfrieden in der Welt zu beschäftigen; und konkrete Schritte im Kleinen zu gehen.

Weihnachtliche Projekte im Erzbistum

Im zweiten Corona-Jahr wird Weihnachten erneut anders, als wir es kennen. Trotz dessen engagieren sich viele Menschen, ob ehrenamtlich oder hauptberuflich, und stellen gemeinsam viele Projekte auf die Beine, die die Weihnachtszeit für alle verschönern. Die nachfolgende Liste wird ständig ergänzt.

Malen, Basteln, Singen - Von St. Martin bis Weihnachten

Hier können Sie verschiedene Themenflyer für Ihre Kinder herunterladen. Darunter befinden sich Flyer mit kurzen Texten, Liedern und vieles mehr von Sankt Martin bis Weihnachten.

Bild-Einsendungen aus dem Bastel-Gewinnspiel

Die Bildeinsendungen aus dem Bastel-Gewinnspiel zu Sankt Martin können Sie und ihre Kinder sich im unteren Teil der verlinkten Seite ansehen.

Die Legende vom Heiligen Nikolaus

Wer war der Mann, dem wir heute die Geschenke im Stiefel verdanken? Auf der Grundlage der „Legende vom Hl. Nikolaus“ erzählt unser Pressesprecher Benjamin Krysmann mit einem Text von Anselm Grün über das Leben des Heiligen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Weihnachtsgeschichte vorgelesen

Die Botschaft von Weihnachten lebendig werden lassen: Monsignore Dr. Michael Bredeck spricht das Weihnachtsevangelium nach Lukas und die Weihnachtsgeschichte.

Weihnachtliche Rezepte aus dem Erzbistum

Von leckerem Gebäck, süßen Speisen bis hin zum herzhaften Sauerbraten: Hier finden Sie Rezepte für die Advents- und Weihnachtszeit aus dem Erzbistum.

Alle Meldungen zu Advent & Weihnachten 2021:

© Maria Aßhauer/Erzbistum Paderborn
Pressemeldung | 05. Januar 2022

„Die Menschen brauchen euch als Hoffnungsboten“

Sternsingerinnen und Sternsinger bringen Segen zu Erzbischof Becker und ins Erzbischöfliche Generalvikariat
© Besim Mazhiqi / Erzbistum Paderborn
Pressemeldung | 31. Dezember 2021

Erzbischof Becker ermutigt zu Vertrauen und Dankbarkeit

Paderborner Erzbischof feiert Jahresabschlussgottesdienst und spendet Eucharistischen Segen für 2022
© Rüdiger Glahs
Unser Glaube | 28. Dezember 2021

Die heilige Großfamilie

Vater, Mutter, Jesuskind - das ist die gängige Vorstellung von der Heiligen Familie. Doch in den Evangelien liest man von Geschwistern Jesu. Wie das zusammenpassen soll, zeigt ein Bild in der Dortmunder Propsteikirche
© Thomas Throenle/Erzbistum Paderborn
Pressemeldung | 25. Dezember 2021

„In Jesus erblicken wir das Licht der Welt“

Weihnachten 2021: Erzbischof Becker ruft dazu auf, auch in einer dunklen Welt das Licht von Bethlehem sichtbar zu machen
© Besim Mazhiqi / Erzbistum Paderborn
Unser Glaube | 25. Dezember 2021

„Fürchtet euch nicht“

Geistliches Wort von Msgr. Andreas Kurte im WDR am ersten Weihnachtsfeiertag
© Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn
Pressemeldung | 24. Dezember 2021

Gott begegnet auf Augenhöhe

Erzbischof Hans-Josef Becker ruft an Heiligabend zur Hinwendung zu Welt und Mensch auf
© Gino Santa Maria / Shutterstock.com
Unser Glaube | 24. Dezember 2021

Die Weihnachtsgeschichte

Die Geschichte von der Geburt Jesu, die am Heiligen Abend in den Gottesdiensten vorgelesen wird, befindet sich im Lukasevangelium. Wir haben sie nacherzählt.
© Beto Gomez/Shutterstock.com
Pressemeldung | 23. Dezember 2021

Die größte Hoffnungsgeschichte aller Zeiten

Erzbischof Becker ruft vor Weihnachten zum Maßhalten sowie zu Respekt und Mitgefühl mit den Schwachen auf
© Tobias Schulte / Erzbistum
Unser Glaube | 22. Dezember 2021

Trotz allem: Es läuft!

Diakon Prof. Dr. Kilz findet: Weihnachten zeigt, dass Familie unperfekt gut ist
© Erzbistum Paderborn
Pressemeldung | 21. Dezember 2021

Brücken bauen als bleibender Auftrag

Sprachnachricht zum Weihnachtsfest: Erzbischof Becker wünscht gesegnete Feiertage und ruft zur Dialogfähigkeit auf

Übersicht

© Nika Art / Shutterstock.com

Von Sankt Martin bis Weihnachten

Viel Freude beim Malen, Basteln und Singen!
Mehr
© Wolfilser / Shutterstock.com

Hausgottesdienst an Heiligabend

Dieser Hausgottesdienst kann am Heiligen Abend gefeiert werden. Zunächst ist es wichtig, den Ort zu bereiten: Sie können ein Kreuz auf einen Tisch stellen, sich vor die Krippe am Tannenbaum setzen oder den Gottesdienst draußen um ein Feuer in einer Feuerschae feiern. Halten Sie eine Kerze und Streichhölzer bereit. Die Lieder sind dem Gebet- und Gesangbuch "Gotteslob" (GL) entnommen. Sie könne sie singen oder den Liedtext sprechen. Die Gebete und Segensbitten kann eine Person sprechen, zwei im Wechsel oder alle gemeinsam.
Mehr
Detail einer roten Christbaumkugel, die an einem verzierten Weihnachtsbaum hängt. © Gajus / Shutterstock.com

Weihnachtliche Projekte im Erzbistum

Im zweiten Corona-Jahr wird Weihnachten erneut anders, wie wir es kennen. Trotz allem engagieren sich viele Menschen, ob ehrenamtlich oder hauptberuflich, und stellen gemeinsam viele Projekte auf die Beine, die die Weihnachtszeit für alle verschönern.
Mehr
Benson aus dem Südsudan im Krankenhaus © Nyokabi Kahura / Kindermissionswerk / fairpicture

Sternsingen 2022: "Gesund werden - Gesund bleiben"

Die Aktion Dreikönigssingen gibt es seit 1959 und hat sich seitdem zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Außerdem bringen die Sternsingerinnen und Sternsinger den Segen für das neue Jahr - wegen Corona kann das nun schon im zweiten Jahr in Folge nur eingeschränkt stattfinden. Im Jahr 2022 lautet das Leitwort "Gesund werden - Gesund bleiben".
Mehr
© Florian Kopp / Adveniat

Adveniat

Adveniat ist das Lateinamerika-Hilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland. Die Mitarbeitenden von Adveniat setzen sich für die Ränder der Gesellschaft und die Armen Lateinamerikas ein. Sie helfen Jugendlichen auf der Straße, bieten ihnen ein Zuhause und Bildung und engagieren sich für die Rechte der indigenen Bevölkerung Südamerikas. Zu 95% finanziert sich Adveniat aus Spenden.
Mehr
 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit