Zwei Ordensfrauen auf flinker Umwelt-Mission

Generalvikar Alfons Hardt überreicht E-Auto an Ordensschwestern im Bischofshaus

Paderborn, 15. Januar 2019. Schwester Maria Lioba und Schwester Gertrude üben für gewöhnlich ihren Dienst im Haushalt von Erzbischof Hans-Josef Becker treu, still und gewissenhaft aus. Künftig können die beiden Schwestern vom Orden der Schwestern der christlichen Liebe dabei aber ab und zu richtig „Gas geben“ – und auch das recht geräuschlos und noch dazu umweltfreundlich: Generalvikar Alfons Hardt überreichte den beiden Schwestern jetzt ein E-Auto für ihre Arbeit.

Licht und Transzendenz

Zahlreiche Besucher beim Dreikönigstreffen in der Katholischen Akademie Schwerte

Schwerte, 14. Januar 2019. Die von Techno-Musik geprägte Licht-und-Klang-Installation „silentMOD“ im Kölner Dom, ein Impuls „Musik, wozu?“ von Dr. Raphael von Hoensbroech, Intendant des Dortmunder Konzerthauses, und ein Blick auf die Ausdrucksformen der Gotik von Prof. Dr. Christoph Stiegemann, Direktor des Diözesanmuseums Paderborn, standen am Samstag auf dem Programm des Dreikönigstreffens in der Katholischen Akademie Schwerte.

Paderborn, 14. Januar 2019. Als Dank für den Einsatz der Sternsinger im Erzbistum Paderborn fand am Samstag eine Diözesane Dankesfeier in Paderborn statt. 1.000 Mädchen und Jungen aus Ostwestfalen, dem Ruhrgebiet und dem Sauerland waren mit ihren Begleitpersonen in die Bistumsstadt gekommen, um gemeinsam mit Weihbischof Matthias König eine Heilige Messe im Hohen Dom zu feiern. Zuvor kamen die Sternsinger für eine Filmvorführung im Pollux-Kino zusammen. Von dort aus zogen sie am Mittag mit ihren prächtigen Gewändern und glänzenden Kronen durch die Innenstadt.

Erzbischof Becker: Im Jahr 2019 mit Gottes Weggeleit

Prälat Dornseifer gibt Rückblick auf 2018 und schaut auf wichtige Ereignisse im Jahr 2019

Paderborn, 12. Januar 2019. Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt, wenn Erzbischof Hans-Josef Becker den Klerus des Dekanates Paderborn im Bischofshaus empfängt: Traditionell begegnet der Paderborner Oberhirte zu Beginn eines neuen Jahres den Priestern des Dekanates. Und es ist ebenso eine Tradition, dass der Generalvikar des Paderborner Erzbischofs dabei auf wichtige kirchliche Begebenheiten des vergangenen Jahres schaut und einen Ausblick auf Ereignisse im Erzbistum Paderborn im Jahr 2019 gibt.

Erfahrene Persönlichkeiten engagieren sich im DVVR

Neuer Diözesan-Vermögensverwaltungsrat nimmt Arbeit auf

Paderborn, 11. Januar 2019. Zum 1. Januar 2019 hat Erzbischof Hans-Josef Becker das neue Statut für den Diözesan-Vermögensverwaltungsrat (DVVR) in Kraft und damit die kirchliche Vermögensaufsicht auf eine neue Basis gestellt. Der Paderborner Oberhirte hat das neue, fünf Personen umfassende Gremium ausschließlich mit Personen besetzt, die hauptamtlich nicht im kirchlichen Dienst stehen.

Weitere Artikel 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9