Krone der Glocke

950 Mini-Glocken als Dank

Am Jubiläums-Wochenende des Paderborner Domes wird rund um den Dom gefeiert

Paderborn, 19. Juli 2018. Am Samstag ist es soweit, die Zeit ohne Glocken ist für Paderborn endlich vorbei. Nach fast einem ganzen Jahr Stillschweigen im Turm, erklingt am Samstag ab 16 Uhr zum ersten Mal wieder das Festgeläut im Domturm – und das lauter und kräftiger als je zuvor. Die Realisierung eines jahrzehntelang geplanten Vorhabens und der Jahrestag der 950-jährigen Weihe des Imad-Domes am Sonntag müssen gebührend gefeiert werden.

„Wertvolles Zeugnis der Kirchen- und Frömmigkeitsgeschichte“

Band 2 zur „Geschichte der Gesangbücher und Kirchenlieder im (Erz-)Bistum Paderborn“ erschienen

Paderborn, 18. Juli 2018. Voller Freude und Stolz stellten die beiden Autorinnen Dr. Erika Heitmeyer und Dr. Maria Kohle ihr neues Werk zur Kirchen- und Frömmigkeitsgeschichte im Erzbistum Paderborn Erzbischof Hans-Josef Becker vor. Dankbar und „mit großer Vorfreude auf die Entdeckungen im Buch“ nahm der Paderborner Oberhirte das Werk „Geschichte der Gesangbücher und Kirchenlieder im (Erz-)Bistum Paderborn“ entgegen.

„behütet und bedacht“

Erzbistum Paderborn feiert Patronatsfest mit Verehrung der Reliquien des heiligen Liborius vom 28. Juli bis 5. August 2018

Paderborn, 17. Juli 2018. Das diesjährige Libori-Leitwort „behütet und bedacht“ spricht die Sehnsucht nach Schutz und Beheimatung an, die viele Menschen heute empfinden. Für Paderborner, aber auch Mitfeiernde aus nah und fern, bietet das Libori-Fest dieses Heimatgefühl: Mit der Atmosphäre im Dom, der Prozession mit dem Reliquienschrein, den Libori-Liedern und der Stimmung in der Stadt erscheint das Fest wie ein „Heimathafen“.

Internationale Gäste zum Libori-Fest

13 Bischöfe aus 11 Ländern kommen nach Paderborn

Paderborn, 17. Juli 2018. Libori ist ein Fest der Weltkirche – auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche internationale Gäste erwartet: 13 Bischöfe aus 11 Ländern kommen zum Liborifest, das vom 28. Juli bis 5. August 2018 in Paderborn gefeiert wird. Die Gäste reisen aus Europa, Asien und Afrika in die Stadt an der Pader.

Auf in den Norden

Praktikantenseminar im Bonifatiuswerk

Paderborn, 17. Juli 2018. „Ich möchte über den Tellerrand hinausschauen, neue Erfahrungen sammeln und Kirche mal anders erleben.“ Patrick Alexander Vitt aus Paderborn hat sich bewusst für das „Praktikum im Norden“ entschieden.

Weitere Artikel 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10