12.000 Tonnen Erdreich abtragen und Geschichte auf den Grund gehen

Erste Bauarbeiten für neue Grundschule St. Michael in Trägerschaft des Erzbistums Paderborn haben begonnen

Paderborn, 20. August 2018. Die provisorische Asphaltdecke zum Schutz der Naturpflastersteine an der Straße „Am Abdinghof“ hat sich schon verdient gemacht. Schwere Baufahrzeuge und unzählige LKW-Ladungen, die rund 12.000 Tonnen Erdreich abfahren müssen, passieren seit Mitte Juli den Zubringer zur Großbaustelle „Grundschule St. Michael“. Denn der neue Schulkomplex und der bisherige Schulhof Schulen St. Michael (Realschule und Gymnasium) müssen angeglichen werden. Das Gelände muss um vier Meter abgesenkt werden.

Hochzeit à la Hollywood

Dritte Folge des Motzmobils in Paderborn mit Dompastor Dr. Nils Petrat

Else Oskamp im Alter von 92 Jahren verstorben

Langjährige Haushälterin von Weihbischof Consbruch und Gründerin des Aktionskreises „Ein Messgewand für die Weltmission“

Paderborn, 17. August 2018. Im Alter von 92 Jahren ist die Gründerin des Aktionskreises „Ein Messgewand für die Weltmission“ und langjährige Haushälterin von Weihbischof Consbruch, Else Oskamp, am 13. August verstorben.

„Aufstand in den Anden“ Thema beim Aktionstag in Paderborn

3. Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit führt vom 19. bis 30. September durch das Erzbistum

Paderborn, 16. August 2018. „Geht doch!“ – unter diesem Motto startet der 3. Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit am 9. September in Bonn. Auf dem Weg zum Ziel ins polnische Katowice am 9. Dezember führt der Pilgerweg vom 19. bis 30. September mit elf Etappen durch das Gebiet des Erzbistums Paderborn. Ein Höhepunkt wird dabei der Aktionstag am 26. September in Paderborn sein.

Weltweit engagiert: Freiwilligendienst eröffnet neue Perspektiven

Bewerbungsverfahren für Freiwilligendienst des mundus Eine Welt e.V. läuft

Paderborn, 16. Augsut 2018. Mit der Reise in ihre Einsatzstellen beginnt in diesen Tagen für mundus-Freiwillige aus Dortmund, Hamm, Paderborn und Umgebung ein neuer Lebensabschnitt. Sie engagieren sich für ein Jahr in sozialen Projekten in Mittel- und Südamerika, Osteuropa und im südlichen Afrika. Die jungen Menschen unterstützen Kindertageseinrichtungen, Jugendzentren, Schulen und Internate. Sie leben in teils einfachen Verhältnissen gemeinsam mit den Partnern und Partnerinnen vor Ort.

Weitere Artikel 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15