logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
Gefaltete Hände vor Landschaft Korawat photo shoot / Shutterstock.com

Glauben und Leben

Auftrag der Kirche ist die Gestaltung eines lebendigen Glaubens sowie Dienst am Menschen in der Seelsorge, in Bildungseinrichtungen und mit caritativen Angeboten. Als lebendig erweist sich der Glaube in einer feierlichen Gestaltung der Liturgie durch das Kirchenjahr hindurch sowie in der Vermittlung von Gottes Nähe in den Sakramenten der Kirche. Zu diesen finden Sie hier ebenso Informationen wie zum Engagement des Erzbistums in der Bildung, in der Kunst und in der Kirchenmusik. Nicht fehlen dürfen in dieser Rubrik die Pilgerangebote des Erzbistums sowie Informationen zur Ökumene.

Übersicht

Besim Mazhiqi / Erzbistum Paderborn

Berufung

Woran man Christen erkennen kann? Biblisch gesprochen „an ihren Früchten“. Die Kirche von Paderborn weiß das und wird zukünftig alles dafür tun, damit die Ernte groß wird.
Mehr
Eakachai Leesin / Shutterstock.com

Exerzitien

Im Alltag eine Auszeit nehmen, eine Insel der Ruhe finden und sich neu zentrieren – Exerzitien geben die Möglichkeit dazu. Welche Angebote es im Erzbistum Paderborn gibt, erfahren Sie hier.
Mehr
katholisch_werden Elena Schweitzer / Shutterstock.com

Katholisch werden

Es gibt mehrere Wege, wie man Teil der Gemeinschaft der Christen und Mitglied der katholischen Kirche werden kann. Welcher Weg für Sie der richtige ist, hängt davon ab, ob sie schon Mitglied einer Kirche sind oder waren oder ob Sie neu zur Gemeinschaft der Christen hinzukommen.
Mehr
Messgewänder Harald Oppitz / KNA

Kirchenjahr

In keinem Menschenleben gibt es immer nur gute und immer nur schlechte Zeiten. Jeder erlebt im Verlauf seines Lebens Höhen und Tiefen, Freude und Trauer. Zwar dürften den meisten die glücklichen Phasen lieber sein. Doch um in sich zu gehen und zu sich zu kommen, braucht ein Mensch auch die stilleren und bedächtigen Zeiten.
Mehr
Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn

Ökumene

Die Geschichte der Ökumene im Erzbistum Paderborn beginnt bemerkenswert früh – zumindest, wenn man davon ausgeht, dass Ökumene für die Weltkirche erst mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil (1962-1965) ein großes Thema wurde.
Mehr
Till Kupitz / Erzbistum Paderborn

Pilgern

Übersetzt man den Ursprung des Wortes Pilgern aus dem Lateinischen, bedeutet der Begriff so viel wie „reisen“ oder „umherreisen“. Diese Übersetzung wird dem Pilger-Begriff jedoch nicht vollends gerecht, schließt Pilgern doch viel mehr mit ein.
Mehr
Kommunion Corinne Simon / KNA

Sakramente

Christen glauben daran, dass Gott die Menschen liebt und deshalb ihre Nähe sucht. Gott will die Nähe zu den Menschen sogar so sehr, dass er in seinem Sohn Jesus Christus selbst Mensch geworden ist. Für die Zeitgenossen Jesu, die ihn sehen, hören und anfassen konnten, war diese Nähe unmittelbar erfahrbar. Aber wie ist das mit den vielen Millionen von Gläubigen, die danach lebten?
Mehr
 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit