logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
Besim Mazhiqi / Erzbistum Paderborn

St. Martin 2021

Martin – der Heilige mit dem halben Mantel. In diesem Special finden Kinder und ihre Eltern schöne Geschichten, leckere Rezepte und Bastelanleitungen für sein Fest. Und bei unserer Fensterbilderbastelaktion gibt es sogar etwas zu gewinnen!

Wer war Martin?

  • Martinus wurde 316 oder 317 n. Chr. im heutigen Ungarn geboren
  • Sein Vater war Offizier in der römischen Armee
  • Auch Martin wurde Soldat und diente in der Leibwache von Kaiser Konstantin
  • Als er seinen Mantel mit dem Bettler teilte, war er gerade einmal 17 Jahre alt
  • Später ließ er sich taufen und wurde Mönch in einem Kloster
  • Als die Menschen von Tours in Frankreich einen neuen Bischof suchten, wünschten sie sich Martin
  • Martin hatte Angst vor der Aufgabe und versteckte sich in einem Gänsestall
  • Doch die Gänse verrieten sein Versteck durch ihr lautes Schnattern
  • Martin ließ sich überzeugen und wurde zum Bischof von Tours geweiht
  • Deshalb nennt man ihn heute Martin von Tours
  • Er war für viele Jahre Bischof und tat viel Gutes
  • Es war ihm sehr wichtig, armen und kranken Menschen zu helfen – denn das hatte auch sein großes Vorbild Jesus Christus getan
  • Wir gedenken Martin am 11. November
  • St. Martin ist der Schutzpatron der Bettler, Soldaten, Waffenschmiede und Haustiere
Foto: Besim Mazhiqi / Erzbistum Paderborn

Wusstet ihr schon?

St. Martin und der heilige Liborius waren beste Freunde!

Nachdem er seinen Mantel mit dem Bettler geteilt hatte, ließ sich Martin taufen und wurde Mönch in einem Kloster in Frankreich. Dort lernte er Liborius kennen. Der war damals schon Bischof der Stadt Le Mans. Die beiden verstanden sich gut und wurden Freunde. Martin wurde Bischof von Tours, das ist eine Nachbarstadt von Le Mans, sodass sich die beiden oft besuchen konnten. Sie blieben Freunde bis an ihr Lebensende.

Lieder für den Laternenumzug oder für zuhause

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Martinslied

 

1. Sankt Martin, Sankt Martin
Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind
Sein Ross, das trug ihn fort geschwind
Sankt Martin ritt mit leichtem Mut
Sein Mantel deckt ihn warm und gut

 

 

2. Im Schnee saß, im Schnee saß
Im Schnee, da saß ein armer Mann
Hat Kleider nicht, hat Lumpen an
„O, helft mir doch in meiner Not
Sonst ist der bittere Frost mein Tod“

 

 

3. Sankt Martin, Sankt Martin
Sankt Martin zog die Zügel an
Sein Ross stand still beim armen Mann
Sankt Martin mit dem Schwerte
Teilt den warmen Mantel unverweilt

 

 

4. Sankt Martin, Sankt Martin
Sankt Martin gab den halben still
Der Bettler rasch ihm danken will
Sankt Martin aber ritt in Eil‘
Hinweg mit seinem Mantelteil

Laterne, Laterne

Laterne, Laterne
Sonne, Mond und Sterne
Brenne auf, mein Licht
Brenne auf, mein Licht
Aber nur meine liebe Laterne nicht
Laterne, Laterne
Sonne, Mond und Sterne
Sperrt ihn ein, den Wind,
Sperrt ihn ein, den Wind,
er soll warten, bis wir alle zu Hause sind.
Laterne, Laterne
Sonne, Mond und Sterne
Bleibe hell, mein Licht,
Bleibe hell, mein Licht,
denn sonst strahlt meine liebe Laterne nicht!
hier geht’s zum Mitsing-Video

Ich geh' mit meiner Laterne

Ich geh mit meiner Laterne
und meine Laterne mit mir.
Dort oben leuchten die Sterne
und unten leuchten wir.
Mein Licht ist schön, könnt ihr es sehn?
Rabimmel, rabammel, rabumm.
Ich geh mit meiner Laterne
und meine Laterne mit mir.
Dort oben leuchten die Sterne
und unten leuchten wir.
Ich trag mein Licht, ich fürcht mich nicht.
Rabimmel, rabammel, rabumm.
Ich geh mit meiner Laterne
und meine Laterne mit mir.
Dort oben leuchten die Sterne
und unten leuchten wir.
Der Martinsmann, der zieht voran.
Rabimmel, rabammel, rabumm.
hier geht’s zum Mitsing-Video

Durch die Straßen auf und nieder

Durch die Straßen auf und nieder
Leuchten die Laternen wieder
Rote, gelbe, grüne, blaue
Lieber Martin, komm und schaue
Wie die Blumen in dem Garten
Blühn Laternen aller Arten
Rote, gelbe, grüne, blaue
Lieber Martin, komm und schaue
Und wir gehen lange Strecken
Mit Laternen an dem Stecken
Rote, gelbe, grüne, blaue
Lieber Martin, komm und schaue
hier geht’s zum Mitsing-Video

Ein Gebet an den heiligen Martin

 

Guter Gott,

wir danken dir für den heiligen Martin.

Wir danken dir, dass er mit dem Bettler geteilt hat.

Wir danken dir für alle Menschen, die wie Martin sind und mit anderen teilen.

Schenke auch uns offene Augen, damit wir sehen, wo andere Menschen unsere Hilfe brauchen.

Und schenke uns offene Herzen, damit wir wirklich wie Martin teilen können.

Darum bitten wir durch Jesus Christus, unseren Bruder und Herrn.

Amen.

 

(Kindermissionswerk, „Die Sternsinger e.V“)

 

"Zusammen Teilen im Erzbistum Paderborn"

Großes Poster mit Fensterbilderbastelaktion

Unter der Überschrift „Zusammen Teilen“ werden die Geschichten von Sankt Martin und dem heiligen Nikolaus erzählt, die beide bis heute große Vorbilder sind, weil sie Kindern und Armen geholfen haben. Ergänzend gibt es passende Lieder, Rezept- und Bastelideen, mit denen Kinder das Leben der beiden Heiligen kennenlernen können. Und wer an unserer Bastelaktion teilnimmt, kann sogar etwas gewinnen!

Das Poster kann kostenlos im

bestellt oder hier als pdf-Datei heruntergeladen werden.

 

Download Poster "Zusammen teilen im Erzbistum Paderborn"

Test

Noch mehr Geschichten, Bastelanleitungen und Rezepte findet ihr auf der Seite der

des Kindermissionswerkes „Die Sternsinger e.V.“ und auf der Seite von

 

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit