logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
© Tobias Schulte / Erzbistum Paderborn

Die Sternsinger - Kinder helfen Kindern

Wie Sternsinger den Segen bringen und damit anderen Kindern helfen. Alle Informationen über die Aktion Dreikönigssingen

Jedes Jahr bringen Sternsinger den Segen von Haus zu Haus. Es ist weltweit die größte Initiative von Kindern für Kinder in Not, die 1958 das erste Mal stattfand. Seitdem wurden mehr als 390 Millionen Euro gesammelt. Mehr als 40.000 Projekte wurden seit dieser Zeit mit dem Geld gefördert und realisiert. Aber wer darf eigentlich alles mitmachen? Und was passiert beim Sternsingen genau? Das erklären wir euch hier:

Um den Jahreswechsel herum ziehen Kinder als die drei Heiligen Könige namens Caspar, Melchior und Balthasar verkleidet in ganz Deutschland durch die Straßen. Dabei schreiben sie die Buchstaben C+M+B und die jeweilige Jahreszahl mit Kreide an die Haustüren. Diese Buchstaben stehen für den Segen des Hauses und bedeuten: „Christus mansionem benedicat“ was übersetzt heißt „Christus segne dieses Haus“.

Viel mehr als nur Geld sammeln

Die nächste Sternsinger-Aktion am 6.Januar 2024 steht ganz unter dem Motto „Gemeinsam für unsere Erde – in Amazonien und weltweit“. Thema ist die Bewahrung der Schöpfung sowie ein respektvoller Umgang mit Menschen und mit der Natur. Im Mittelpunkt steht die einheimische Bevölkerung der südamerikanischen Länder Amazoniens, die durch die rücksichtslose Zerstörung des Regenwaldes bedroht ist.

Die Aktion der Sternsinger macht sich für die Rechte von Kindern auf eine geschützte Umwelt stark. Das zeigt auch: Beim Sternsingen geht es um viel mehr als nur darum, Geld zu sammeln – sondern sich gemeinsam für globale Gerechtigkeit und für Frieden einzusetzen. Auf dieser Seite gibt es mehr Informationen zu der Sternsinger-Aktion 2024 im Erzbistum Paderborn.

Wie werde ich Sternsinger?

Jungen und Mädchen, die noch keine Sternsinger sind, aber es werden wollen, können sich direkt bei ihren jeweiligen Gemeinden vor Ort oder beim Pastoralverbund melden.

Dort erfahrt ihr auch, welche Jugendverbände und Gemeinden sich bei der Aktion beteiligen und wo Königinnen und Könige sowie Begleitpersonen sich engagieren können.

Natürlich könnt ihr auch gerne all eure Freundinnen und Freunde fragen, ob sie mitmachen wollen. Es werden immer Kinder gesucht, die Lust haben, mitzumachen. „Am einfachsten ist es, wenn die Kinder und Jugendlichen direkt auf die Gemeinden zugehen und mit ihnen ins Gespräch kommen“, sagt Rebecca Rediger, Projektreferentin für die Aktion Dreikönigssingen des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend Diözesanverband Paderborn (BDKJ).

Für alle, die sich bei der kommenden Aktion beteiligen und einbringen, findet am 20. Januar 2024 eine Diözesane Dankesfeier des BDKJ zusammen mit Weihbischof König statt. Sie startet mit einem Gottesdienst im Paderborner Dom um 10.00 Uhr, Anmeldeschluss ist der 10. Januar. Wer mit dabei sein möchte, kann sich hier für die Feier anmelden.

Warum sollte ich Sternsinger werden?

  1. Beim Sternsingen lernt ihr viele neue Leute kennen – beim Singen selbst und auch in der Nachbarschaft
  2. Mit eurem Segen, den ihr von Haus zu Haus bringt, macht ihr vielen Menschen eine Freude
  3. Beim Sternsingen setzt ihr euch aktiv für andere Kinder auf der ganzen Welt ein, denen es nicht so gut geht
© Martin Steffen / Kindermissionswerk
© Martin Steffen / Kindermissionswerk

Sternsingen: so geht's!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aktion Dreikönigssingen

Die bundesweite Aktion Dreikönigssingen ist die weltweit größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder. Etwa 20.000 Sternsinger sind zum Jahresanfang im Erzbistum Paderborn unterwegs, bringen Segenswünsche in die Häuser der Gemeinden und sammeln für Kinder in Not. Auf der Homepage der Sternsingeraktion finden Sie alle Informationen rund ums Sternsingen, aber auch Materialien und Geschichten für Kinder.

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit