Schriftgröße
normal
größer
groß
Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation

Ostern im Jahr 2020

Dieses Jahr ist an Ostern alles anders. Wegen der Corona-Krise können Christinnen und Christen auf der ganzen Welt dieses Fest nicht so feiern, wie sie es gewohnt sind. Alle öffentlichen Gottesdienste müssen leider ausfallen, auch im Erzbistum Paderborn. Ältere Menschen müssen auf den Besuch ihre Kinder und Enkelkinder verzichten, und aus der schönen Reise, die man vielleicht für die Osterferien gebucht hatte, wird ebenfalls nichts.

Weil so vieles in diesem Jahr ausfallen muss, haben wir diese Seite gestaltet. Hier finden Sie Texte zu den zentralen gottesdienstlichen Feiern, dem so genannten Oster-Triduum. Außerdem gibt es Informationen zu Gottesdienstübertragungen in Fernsehen und Internet. Wir erzählen die Geschichte von Tod und Auferstehung Jesu nach. Schließlich gibt es spezielle Angebote für Kinder sowie typische Osterrezepte.

Ostern im Erzbistum Paderborn

In den Zeitungen lag in den vergangenen Tagen ein von uns gestaltetes Oster-Magazin mit dem Titel “Ostern im Erzbistum Paderborn” bei. Wir stellen es hier zum Download zur Verfügung.

Live dabei an der Feier der Kar- und Ostertage

Livestream aus dem Hohen Dom zu Paderborn

Die Feiern des österlichen Triduums werden per Livestream aus dem Hohen Dom übertragen. Hier eine Übersicht:

  • Gründonnerstag, Messe vom letzten Abendmahl: 9. April 2020, 20 Uhr
  • Karfreitag, Feier vom Leiden und Sterben Christi: 10. April 2020, 15 Uhr
  • Die Feier der Osternacht (Hochfest der Auferstehung des Herrn): 11. April 2020, 21 Uhr
  • Festgottesdienst am Ostersonntag: 12. April 2020, 10 Uhr
Andere Übertragungen in Fernsehen, Hörfunk und Internet

Wo kann man Ostergottesdienste live im Fernsehen, Radio oder Internet verfolgen? Hier gelangen Sie zu einer Übersicht:

Die Feiern des Ostertriduums

Das Oster-Triduum erstreckt sich über drei Tage, vom Abend des Gründonnerstags bis zum Ostersonntag. Streng genommen handelt es sich bei den liturgischen Feiern dieser Tage um einen zusammenhängenden Gottesdienst. Er beginnt am Gründonnerstag mit dem Abendmahlsamt, erstreckt sich über den gesamten Karfreitag und endet mit der Feier der Osternacht. Inhalt der Feiern ist die Mitte des christlichen Glaubens: Tod und Auferstehung Jesu Christi.

Jede einzelne Feier des Ostertriduums hat ihre eigenen Abläufe und Texte. Wir haben diese nachfolgend zusammengestellt.

Den Kreuzweg digital mitbeten

Das betend-meditierende Gebet des Kreuzwegs ist in der Karwoche eine besondere Möglichkeit, um auf Ostern zuzugehen. Damit dies auch in den Zeiten der Corona-Pandemie möglich ist, haben wir ein Video des Kreuzweges aufgenommen, den Sie auch im Gotteslob Nr. 903 finden. Domvikar Gregor Tuszynski, Thomas Koeper und Schwester Katharina Mock haben die Texte eingesprochen.

Via Dolorosa
Die Via Dolorosa in der Altsatdt von Jerusalem; Foto: Shutterstock / Rafal Kubiak
Die Via Dolorosa in der Altsatdt von Jerusalem; Foto: Shutterstock / Rafal Kubiak

Die Ostergeschichte

Was ist damals vor 2000 Jahren eigentlich in Jerusalem geschehen, als Jesus starb und vom Tode auferstand? Die Evangelisten Matthäus, Markus, Lukas und Johannes haben in ihren Evangelien aufgezeichnet, was die Jünger und andere Zeugen damals erfahren haben. Wir erzählen ihre Zeugnisse nach.

Liebe Kinder,

bestimmt freut ihr euch auf das Osterfest, auch wenn es diesmal für viele von euch anders sein wird als sonst. Der Grund dafür ist die ansteckende Krankheit, von der ihr sicher schon gehört habt. Deshalb könnt ihr zum Beispiel nicht in die Kirche gehen und euch auch nicht nicht mit Verwandten und Freunden treffen. Andere Dinge, die ihr mit euren Eltern vielleicht geplant habt, müssen in diesem Jahr kleiner ausfallen.

Wir haben hier einige Ideen für euch und hoffen, dass Ostern so ein bisschen schöner wird:

  • Einmal haben wir die Geschichte von Tod und Auferstehung Jesu für euch nacherzählt – das ist ja das, was wir an Ostern feiern. Zusätzlich findet ihr unter den einzelnen Kapiteln Zeichungen, die ihr herunterladen und ausmalen könnt.
  • Auf einer zweiten Seite haben wir viele Ideen zum Basteln und Backen zusammengestellt.
  • Und noch etwas spannendes: Unsere Wanderfalken im Hohen Dom haben Eier gelegt! Da wir dort eine Kamera installiert haben, könnt ihr ihnen beim Brüten zusehen.
  • Und schließlich könnt ihr auch sehen, was sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Schulpastoral sowie unsere Gemeinden im Erzbistum alles ausgedacht haben, damit ihr eine schöne Osterzeit verbringen könnt.

Wir wünschen Euch viel Spaß!

Farbenfroher Hoher Dom in der Osternacht

In der Osternacht strahlte der Hohe Dom zu Paderborn wieder in seinen abwechselnden Lichtfarben, während in der Krypta Erzbischof Hans-Josef Becker die Heilige Messe zum Gedenken an die Auferstehung Jesu Christi von den Toten feierte. Die Gläubigen konnten diesen Gottesdienst via Live-Stream verfolgen. Zeitgleich beleuchteten auch die Jugendlichen des Hundbrax-Team das aus Legosteinen detailgetreu nachgebaute Modell des Paderborner Doms.

Der beleuchtete Hohe Dom Paderborn in der Osternacht. (Foto: Ronald Pfaff)
Zeitgleich leuchtete auch das Hundbrax-Team das Lego-Modell des Doms aus.
Gestaltungselement Footer
Logo Youpax

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de