Menschen in Aleppo

Not- und Katastrophenhilfe mit Spenden aus dem Erzbistum Paderborn

1,4 Millionen Euro Spenden aus dem Erzbistum Paderborn flossen 2016 an Caritas international

Paderborn / Freiburg, 26. Juli 2017 (cpd). Exakt 1.412.069 Euro haben die Menschen im Erzbistum Paderborn im Jahr 2016 an Caritas international, das katholische Hilfswerk für Not- und Katastrophenhilfe, gespendet. Damit liegt Paderborn im Vergleich aller 27 deutschen Bistümer an fünfter Stelle. Das geht aus dem Jahresbericht des Hilfswerks hervor.

Paderborn (pdp). Hier ein guter Krimi, dort ein fast neuwertiger Bildband. Lektüre über theologische Themen und unter allen Sparten ist ein „altes Schätzchen“ zu finden. Der Bücherbasar der Ritter des heiligen Grabes von Jerusalem während der Libori-Woche einiges zu bieten. Wie jeder moderne Bücherbasar versteht es sich von selbst, dass auch Schallplatten, DVDs und CDs zum Verkauf angeboten werden.

Die Freundschaft mit Gott verwandelt die Welt

Weihbischof Matthias König feiert Libori-Pontifikalamt mit Ordenschristen, Missionaren und Missionaren auf Zeit

Paderborn, 26. Juli 2017. Mit Blick auf das diesjährige Libori-Leitwort „Freundschaft ist heilig – L’amitié est sacrée“ würdigte er Ordensleute als Menschen, die durch ihre gelebte Christusfreundschaft von innen her die Welt verändern wollten. In ähnlicher Weise sei es Motivation von Missionarinnen und Missionaren, ihre eigene Freundschaft zu Gott an andere weiterzugeben.

Neuer Ehrentitel: Ehren-Bruderschaftsmeister

Leitungswechsel in der Bruderschaft der Liborischreinträger

Paderborn, 26. Juli 2017. Allen Menschen, die etwas mit Libori zu tun haben, sind sie bekannt und vertraut. In ihren prächtigen Gewändern sind sie nicht zu übersehen und ziehen alle Blicke allein schon durch ihren verantwortungsvollen Dienst auf sich: Die Mitglieder der Bruderschaft der Liborischreinträger.

Gemeinsam in Freundschaft unterwegs

Libori-Gäste aus der Weltkirche besuchen Corvey und Marienmünster

Paderborn, 26. Juli 2017. Trotz Dauerregens machten sich am Montag des Liborifestes rund 70 Libori-Gäste aus der Weltkirche auf den Weg zu alten Stätten des Glaubens im Erzbistum Paderborn: Insgesamt neun Bischöfe aus Deutschland, Indien, Afrika und Lateinamerika nahmen an der Fahrt nach Corvey und Marienmünster teil, dazu einige Priester von diesen Kontinenten. Ebenso war eine Gruppe aus Malta dabei.

Weitere Artikel 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15