Domkapitular Dr. Witt von Hilfe beeindruckt

Bischöflicher Beauftragter für Flüchtlingsfragen besucht Notunterkunft

Paderborn/Hamm, 27. Mai 2016. „Eine bedrückende Atmosphäre, wenn man die Schicksale der geflüchteten Menschen sieht. Zugleich ist es aber auch beeindruckend, was hier von Menschen geleistet wird, die helfen wollen. Vieles ist gut eingespielt. Auch das Ehrenamt leistet hier großartige Arbeit“, fasst Dr. Thomas Witt nach dem Besuch der Notunterkunft „Alfred-Fischer-Halle“ in Hamm seine Eindrücke zusammen.

500 grüne Früchte am roten Zukunftsbaum

Viel Bewegung am Stand des Erzbistums Paderborn beim Katholikentag in Leipzig

Paderborn/Leipzig, 28. Mai 2016. Am Ende waren es über 500 grüne Früchte, die den roten „Zukunftsbaum“ am Stand des Erzbistums Paderborn beim 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig zierten. Die vielen Besucherinnen und Besucher am Stand hatten sie dort angeheftet und mit ihren Talenten beschriftet, die sie als Christen in Kirche und Welt einbringen. Auf diese Weise entstand das Bild eines großen Reichtums.

Zukunftsbaum voller Talente

Delegation des Erzbistums Paderborn beim 100. Katholikentag in Leipzig

Paderborn, 27. Mai 2016. Sehr zufrieden mit dem ersten Tag des Katholikentages in Leipzig war die Delegation aus dem Erzbistum Paderborn. Menschen aller Generationen kamen zum Stand der Erzdiözese in unmittelbarer Nähe der Propsteikirche, um einen Zukunftsbaum mit ihren Talenten zu bestücken. Dazu beschrifteten sie Papierfrüchte mit ihren besonderen Begabungen, die sie in die Kirche einbringen.

Wo Helfer täglich ihr Leben riskieren

Erzbistum und Diözesan-Caritasverband Paderborn unterstützen Flüchtlingskinder in Beirut und ein Hilfsprojekt in Aleppo mit 75.000 Euro

Paderborn, 27. Mai 2016 (cpd) – Das Erzbistum und der Diözesan-Caritasverband Paderborn fördern mit 75.000 Euro Projekte in Syrien und im Libanon. 50.000 Euro gibt das Erzbistum an die christliche TMS-Schule in der libanesischen Hauptstadt Beirut, in der ein Drittel der Schüler Flüchtlingskinder aus dem Irak oder Syrien sind. 25.000 Euro spendet der Diözesan-Caritasverband an ein Hilfsprojekt der „Kongregation von Jesus und Maria“, die im syrischen Aleppo 900 Familien mit allem Lebensnotwendigen versorgt.

Den Hunger nach unzerstörbarem Leben stillen

Predigt von Erzbischof Hans-Josef Becker im Pontifikalamt am Hochfest Fronleichnam

Paderborn, 26. Mai 2016. „In der Gewissheit der Nähe des Herrn können wir im Auf und Ab unserer Alltagserfahrungen stets neu ‚Ja‘ zum Leben sagen. Unsere Prozession am Fronleichnamstag soll ein Bekenntnis zu dieser Überzeugung sein und zugleich die öffentliche Proklamation unseres Glaubens: Jesus Christus ist das Brot für das Leben der Welt“, sagte Erzbischof Hans-Josef Becker in seiner Predigt am Hochfest Fronleichnam im Hohen Dom zu Paderborn.

Weitere Artikel 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16