logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower

Corona-Pandemie: „Beide Kirchen machen parallele Erfahrungen“

Ökumenischer Austausch der Weihbischöfe König und Holtkotte mit der evangelischen Präses Annette Kurschus
© kharoll Mendoza / Shutterstock.com
Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland
25. Mai 2022
Hamm

Corona-Pandemie: „Beide Kirchen machen parallele Erfahrungen“

Ökumenischer Austausch der Weihbischöfe König und Holtkotte mit der evangelischen Präses Annette Kurschus

Die beiden Weihbischöfe in Paderborn Matthias König und Josef Holtkotte haben am Montag die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus, und die Superintendentin des Kirchenkreises Hamm, Kerstin Goldbeck, getroffen. „Es war eine geschwisterliche Aussprache, in der das Verbindende zwischen den Kirchen und das gute ökumenische Miteinander betont wurden“, teilt Weihbischof Matthias König dazu mit.

Zwischen den beiden Kirchen bestehe ein vertrauensvolles Miteinander, so König weiter. Das zeige sich auch im engen ökumenischen Kontakt zwischen Erzbischof Hans-Josef Becker und Präses Annette Kurschus, die im November 2021 zur Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gewählt worden ist.

Ein Thema des Termins war die Situation der beiden Kirchen im Kontext der Corona-Pandemie. So stelle man auch in der Evangelischen Kirche fest, dass die Gottesdienstbesuche nach Aufhebung der Beschränkungen weiter niedrig blieben, gibt Weihbischof König wieder. „Es war interessant zu hören, dass beide Kirchen hier parallele Erfahrungen machen“, resümiert er. Das Gespräch fand im Rahmen einer mehrtägigen Visitationsreise der Präses durch den Kirchenkreis Hamm statt.

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit