Kontakt Für Mitarbeitende Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
Veranstaltungen
September 14

Week of Praise

14.09.2019 - 22.08.2019 | Märkisches Sauerland | Kunst & Kultur

Gott mit Gesang und Musik zu loben, macht den Menschen fröhlich und innerlich reich. Aus dieser Überzeugung lädt das Dekanat Märkisches Sauerland erstmalig zu einer „Week of Praise“ ein. Die Lobpreis-Woche, bei der auch neue Wege ausprobiert werden, findet vom 14. bis zum 22. September statt, mit neun verschiedenen Kennenlern-Aktionen in Hemer und Iserlohn, Menden und Balve.

An Menschen jedes Alters richten sich die offenen, teilweise ganztägigen Angebote zum Hineinschnuppern und Mitmachen. Vom Gospelgesang und Kindermusical reicht das Spektrum bis zum neuen geistlichen Lied und zur Kunst des Orgelspiels. „Alle sind willkommen – ob sie der Kirche nah oder fern stehen“, sagt Mitorganisatorin Pauline Wawrzonkonski vom Dekanatsbüro. Teilnahmegebühren werden nicht erhoben.

Mit „Worship gospeln – Gospel worshippen“ ist die Auftaktaktion am Samstag, 14. September, 11 bis 17 Uhr im Haus Hemer überschrieben. Die Gesangspädagogin Njeri Weth aus Spangenberg bei Kassel hat über 20 Jahre Bühnenerfahrung, unter anderem als Opernsängerin und ist Dozentin an der Popakademie Witten. Sie bietet Stimmbildung und Studien in Worship und Gospel an. Zum Abschluss gestalten die Teilnehmer einen Gottesdienst mit.

„Wer möchte mitsingen?“ heißt es beim Herbstliedersingen für alle Generationen am Sonntag, 15. September, 15 Uhr, in der Herz-Jesu-Kirche Iserlohn-Grüne. Für Dienstag, 17. September, 19.30 Uhr, sucht der Junge Chor Iserlohn Leute, „die frischen Wind in die Kirche bringen wollen“: Im Forum St. Pankratius, Hohler Weg 44. werden ab 19.30 Uhr mit Dekanatskirchenmusiker Tobias Leschke neue Geistliche Lieder, Worship-Songs und Taizé-Gesänge einstudiert.

Wem es in den Fingern juckt, einer Kirchenorgel Töne zu entlocken, hat Gelegenheit, es einfach mal auszuprobieren. Ein hauptberuflicher Kirchenmusiker ist dabei. (Mittwoch, 18. September, in St. Blasius Balve, am selben Tag in St. Vincenz Menden und am Donnerstag, 19. September, in Hl. Dreifaltigkeit Iserlohn (jeweils 9 bis 12 und 15 bis 18 Uhr).
Am Samstag, 21. September, 10.30 bis 18 Uhr lädt Percussionist Martin Berens ein, in St. Marien, Menden, Cajons zu bauen und auf diesen Trommelinstrumenten zu spielen. Unabhängig davon, aber am selben Ort und zur selben Zeit, stellt der Komponist und Dirigent Christoph Spengler „Neue Geistliche Lieder“ vor und übt sie mit den Teilnehmern für einen Gottesdienst ein.

Das „Musical Jona“ beendet den Veranstaltungsreigen am Sonntag, 22. September, 15 bis 17.30 Uhr. Kirchenmusiker Christian Rose freut sich, das Kindermusical mit Jungen und Mädchen von 5 bis 16 Jahren einzustudieren und in eine Andacht einzubringen.

Musiker, die einen Chor oder eine Band leiten oder Orgel spielen sind zu einem gemütlichen Treffen mit den Kirchenmusikern Tobias Leschke, Christian Rose, Maximilian Wolf und Stefanie Krämer-Laame eingeladen. Der Gedanken- und Ideen-Austausch findet am Montag, 16. September, im Biergarten der Gaststätte Mettgenpin in Hemer, Hönnetalstraße 7, statt.
Für die Veranstaltungen am 15. und 17. September ist keine Anmeldung erforderlich. Ansonsten sind Anmeldungen zu richten an: info@dekanat-maerkisches-sauerland.de oder Telefon 02372 / 557600. Bei zwei Seminaren fallen Verpflegungspauschalen an.

Gestaltungselement Footer
Logo Youpax

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de