logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower

„Wir finden es gut, dass wir etwas für die Zukunft geschaffen haben“

Erster Nachhaltigkeitstag am Sankt-Franziskus-Berufskolleg in Hamm
© Romolo Tavani/Shutterstock.com
Pressemeldung
31. Januar 2022
Hamm

„Wir finden es gut, dass wir etwas für die Zukunft geschaffen haben“

Erster Nachhaltigkeitstag am Sankt-Franziskus-Berufskolleg in Hamm

Um die Schulgemeinschaft des Sankt-Franziskus-Berufskollegs in Hamm für das Thema „Bewahrung und Verantwortung für die Schöpfung“ zu sensibilisieren, fand am Freitag, 28. Januar 2022, für alle Lernenden und Lehrenden zum Ende des ersten Schulhalbjahres ein Nachhaltigkeitstag statt. Der erste Nachhaltigkeitstag wurde organisiert von einer Gruppe der Schülervertretung (SV) sowie von SV-Lehrerin Maike Mainka und SV-Lehrer Manuel Becker. Elemente des Nachhaltigkeitstages am Berufskolleg, das vom Erzbistum Paderborn getragen wird, waren für die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer eine Kleidertauschbörse, eine Sammelstelle für gebrauchte Handys und Batterien sowie ein Nachhaltigkeits-Quiz. Von ganz praktischem Wert für die Schulgemeinschaft war das Upcycling von alter Bettwäsche zu Sitzkissen für die Dachterrasse der Schule.

Unterstützung für den Nachhaltigkeitstag

Franz von Assisi, der Namenspatron des Sankt-Franziskus-Berufskollegs in Hamm habe im Blick auf die Schöpfung nicht von „Umwelt“, vielmehr von „Mitwelt“ gesprochen, sagt SV-Lehrer Manuel Becker. „Die Schöpfung ist für den heiligen Franziskus um ihrer selbst willen vorhanden und nicht als ‚Gebrauchswert‘ für den Menschen.“ Becker bekräftigt als Mitorganisator des Nachhaltigkeitstages: „Diese Botschaft von Franz von Assisi könnte aktueller kaum sein. Durch die schonungslose Ausbeutung der Natur ist die Lebensgrundlage unzähliger Menschen in der Gegenwart und in der Zukunft gefährdet.“

„Wir freuen uns als Organisationsteam über die tatkräftige Unterstützung durch das ‚Forum für Umwelt und gerechte Entwicklung‘ (FUgE) in Hamm, deren Mitglieder durch einen Vortrag über die Umweltprobleme bei der Papierherstellung und mit Roll-Up-Ausstellungen zu nachhaltiger Kleidung und zum Ressourcenverbrauch moderner Smartphones zum Gelingen unseres Nachhaltigkeitstages aktiv beigetragen haben“, sagt Organisatorin Maike Mainka. Auch die Hammer Tafel habe die Schulgemeinschaft zum Nachdenken angeregt, indem sie durch zahlreiche vor der Entsorgung gerettete Produkte auf die Verschwendung von Lebensmitteln hinwies.

Resonanz der Schulgemeinschaft

Die Organisatoren sind stolz auf die positive Resonanz in der Schulgemeinschaft des Sankt-Franziskus-Berufskollegs. „Wir finden gut, dass wir etwas für die Zukunft geschaffen haben – mehr Wissen und die Kissen!“, sagen Schülerinnen und Schüler der EA12b mit einem Lächeln.

Schülerin Theresa erklärt: „„Der Nachhaltigkeitstag war optimal organisiert, sodass man sich die Zeit gut einteilen konnte. Außerdem gab es viele individuelle Angebote.“ Schülerin Pia ergänzt: „Besonders gut gefallen hat mir die Kleidertauschbörse und auch der Stand der Tafel Hamm mit den geretteten Lebensmitteln. Der Vortrag über Papier war sehr informativ, da uns erzählt wurde, wie Papier hergestellt wird und welche Folgen damit verbunden sind.“

St.-Franziskus-Berufskolleg

Das St.-Franziskus-Berufskolleg ist eine Schule in freier Trägerschaft des Erzbistums Paderborn. Es bietet als Ersatzschule staatlich anerkannte Berufsabschlüsse und allgemeinbildende Abschlüsse an. Dem Leitbild für katholische Schulen in Trägerschaft des Erzbistums Paderborn entsprechend sind die christlichen Werte prägende Richtschnur im Schulalltag. Am Berufskolleg werden junge Frauen und Männer zu Sozialassistenten oder Erziehern ausgebildet. Die Fachoberschulreife kann ebenso wie die Allgemeine Hochschulreife erworben werden.

Aktuell gibt es 46 Lehrerinnen und Lehrer sowie 522 Schülerinnen und Schüler am St.-Franziskus-Berufskolleg in Hamm.

Ein Beitrag von:
Redakteur

Thomas Throenle

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit