logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower

Der echte und faire Schokoladen-Nikolaus

Bonifatiuswerk kooperiert mit Riegelein bei Produktion von Schokoladennikoläusen
Nika Art / Shutterstock.com
Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland
12. November 2021
Paderborn

Der echte und faire Schokoladen-Nikolaus

Bonifatiuswerk kooperiert mit Riegelein bei Produktion von Schokoladennikoläusen

In neuem Gewand, neuer Verpackung und neuem Geschmack präsentiert sich der Schokoladen-Nikolaus des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken, der ab diesem Jahr bei dem Schokoladenhersteller Riegelein in Cadolzburg produziert wird. Seit über zehn Jahren arbeitet das Hilfswerk für den Glauben mit der Firma zusammen und hat schon einige gemeinsame Produkte entwickelt.
„Wir haben gespürt und entdecken immer wieder, dass die Firma Riegelein auch ein Herz für den Nikolaus hat und sich für Wertehaltungen gegenüber ihren Mitmenschen stark macht, die sich aus christlichem Glauben engagieren“, erklärt der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, Monsignore Georg Austen, die Entscheidung zum Herstellerwechsel.
Der neue und fair gehandelte Schokoladen-Nikolaus präsentiert sich neben seinen typischen Erkennungsmerkmalen der Mitra und dem Bischofsstab, nun auch mit Herz, das er für arme, bedürftige und benachteiligte Menschen eingesetzt hat. Die Verpackung liefert entsprechende Informationen. So wie der heilige Nikolaus sich für andere Menschen stark gemacht hat, so möchte das Bonifatiuswerk die Menschen animieren, seinem Vorbild zu folgen und Orte guter Taten zu schaffen, denn: Gutes tun kann jeder.
„Das Besondere an der Herstellung der Schokoladen-Nikoläuse bei uns im Haus ist das Festhalten an traditionellen Werten und Figuren. Dabei spielt der Nikolaus eine zentrale Rolle. Seine Produktion erfolgt durch beste Zutaten und der ausnahmslosen Verwendung von fair gehandeltem Kakao. Seit vielen Jahren ist uns das ein großes Herzensanliegen“, erklärt Peter Riegelein, der das Familienunternehmen Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co.KG leitet und die Zusammenarbeit mit dem Hilfswerk begrüßt. „Wir teilen die gleiche Werteskala wie das Bonifatiuswerk und setzen uns gerne für soziale Projekte und Mitmenschlichkeit ein. Schön, dass sich Wege gefunden haben und wir gemeinsam Gutes tun können.“
Von jedem verkauften Schokoladen-Nikolaus, einige Zehntausend sind es jährlich, unterstützt das Bonifatiuswerk sozial-karitative Projekte im Kinder- und Jugendbereich in der Diaspora. 30 Cent pro Nikolaus kommen beispielsweise katholischen Kinderhospizdiensten, sozialen Einrichtungen für Kinder und Bedürftige zugute.
Verschiedene Schokoladenprodukte und andere Materialien rund um das Thema Nikolaus können im Online-Shop unter shop.bonifatiuswerk.de bestellt werden.
zum Shop

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit