logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
Ein adventliches Gebäck aus Portugal: Pastéis de Nata© Till Kupitz / Erzbistum Paderborn

Pastéis de Nata

In Vorfreude auf den Weltjugendtag 2023 in Lissabon backt Esther Hagen von der DPSG mit Pastor Tobias Hasselmeyer in LiboriTV ein klassisches portugiesisches Gebäck. Mit ihrem Aroma von Vanille und Zimt passen sie wunderbar in den Advent. Lesen Sie hier das Rezept zum Nachbacken!

Einstimmung auf den Weltjugendtag: Pastéis de Nata nachbacken

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zutaten für ca. 12 Pastéis de Nata:

1 Vanilleschote
400 ml Vollmilch 3,8 %
2 EL Maisstärke
120 g Zucker
1 Ei
2 Eidotter
1 Rolle Blätterteig
~ Butter zum Ausfetten
~ Puderzucker
~ Zimt

Zubereitung der portugiesischen Vanilletörtchen:

  • Milch mit Mark der Vanilleschote aufkochen.
  • Dann den Zucker einrühren
  • Maisstärke mit etwas Wasser glattrühren und in die Milch einrühren, nochmal kurz aufkochen lassen.
  • Creme abgedeckt etwas abkühlen lassen
  • Ei und Eidotter verrühren und in die Creme einrühren.
  • Wieder abdecken und gänzlich erkalten lassen.
  • Den Blätterteig in zwei Hälften schneiden, zusammenrollen und diese Stange in 12 Portionen scheiden.
  • Förmchen einfetten.
  • Die Blätterteigschnecken etwas flach drücken und die Förmchen damit auslegen.
  • Die Creme einfüllen.
  • Die Pasteis im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 25-30 Min. backen.

Etwas abkühlen lassen, aus den Förmchen nehmen und mit Zimt und Puderzucker bestreut genießen.

Diese Materialien brauchen Sie bei der Zubereitung von Pastéis de Nata:

Topf
Litermaß
Schüsselchen
Rührbesen
Gummischaber
Schüssel
Frischhaltefolie
Packpinsel
Messe
Esslöffel
Kl. Messer

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit