logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
© shine.graphics / Shutterstock.com

Kirche und Lernen

Bildung ist seit jeher ein Kernanliegen des christlichen Glaubens und der Kirche. Es ist ihr ein Anliegen, Menschen auf ihrem Weg durchs Leben zu begleiten und mit Bildungsangeboten einen Beitrag dazu zu leisten, dass sie sich zu mündigen Persönlichkeiten entwickeln.

Deshalb gibt es Kindertageseinrichtungen und Schulen in Trägerschaft der Kirche, deshalb gibt es in den Bistümern Bildungshäuser und andere Angebote der Erwachsenen-, Familien- und Jugendbildung. Deshalb gibt es Universitäten, Bibliotheken und katholische Büchereien in den Kirchengemeinden. Die Reihe ließe sich fortsetzen.

Das Themenspecial „Kirche und Lernen“ im Monat März schaut sich dieses Kernanliegen der Kirche genauer an. Es schaut in die Geschichte und erklärt, wie die Kirche zu einer Bildungsinstitution geworden ist. Außerdem stellt es die Arbeit der vielen Bildungseinrichtungen im Erzbistum Paderborn an mehreren Beispielen vor. Die Frage, wie Lernen überhaupt funktioniert, ist in diesem Special ebenso Thema wie die Frage, was die Kirche heute noch lernen kann oder muss.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

Die Beiträge des Themenspecials "Kirche und Lernen"

© privat
Rund 30 Schwestern kamen in Dortmunder Franziskanerkloster zusammen und tauschten sich aus.
Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland | 12.04.2024

Tag mit indischen Ordensschwestern

In über 22 Konventen versehen etwas über einhundert Ordensschwestern aus Indien einen Dienst in Altenheimen und Krankenhäusern in unserem Erzbistum Paderborn.
© cpd
Die Diözesane Arbeitsgemeinschaft (DiAG) Behindertenhilfe und Psychiatrie setzt sich für die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes ein (von links): Ines Lammert (Abteilungsleiterin Caritasverband für das Erzbistum Paderborn), Diözesan-Caritasdirektor Ralf Nolte, Christina Habig (Geschäftsführerin DiAG), die DiAG-Vorstandsmitglieder Silke Sievert (Wohnstätte NOAH Lippstadt), Matthias Schmidt (Vorstand CWW Paderborn) und Heinz-Georg Eirund (Vorstand Caritas Brilon).
Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland | 12.04.2024

Caritas kritisiert unrealistische Vorstellungen der Politik

155 Einrichtungen und Dienste der Behindertenhilfe und Psychiatrie der Caritas im Erzbistum Paderborn setzen sich für die Rechte von Menschen mit Behinderung ein
© Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn
Pressemeldung | 12.04.2024

Differenziertes Urteil möglich

Forschungsprojekt „Lorenz Kardinal Jaeger“ abgeschlossen - Kommission für kirchliche Zeitgeschichte im Erzbistum Paderborn dokumentiert Forschungsprojekt in fünf Büchern
© Woche für das Leben
Unser Glaube | 12.04.2024

Christliche Initiative: Woche für das Leben

Bei der „Woche für das Leben“ 2024 stehen junge Menschen mit Behinderung im Fokus. Was braucht es im kirchlichen Kontext, dass Inklusion und echtes Miteinander gelingen können?
© Stiftung Solidarität
Das Team des Vereins „Unser Hochstift rückt zusammen e.V.“ rund um den Ersten Vorsitzenden Winfried Nölkensmeier (M.) nahm den Preis in Bielefeld entgegen.
Pressemeldung | 12.04.2024

„Institution der Solidarität im Herzen der Stadt“

Projekt „PaderMahlZeit“ gewinnt „Stern der Solidarität – Regine Hildebrandt-Preis“
Unsere Nachrichten | 11.04.2024

Diakon Bernhard Liekmeier verstorben

Das Erzbistum Paderborn trauert um Diakon Bernhard Liekmeier. Er starb am Dienstag, dem 9. April 2024.
 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit