logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower

„Mit Gott in der Welt …“

Erzbistum Paderborn lädt zur 14. Kinderwallfahrt ein
© Maria Aßhauer/Erzbistum Paderborn
Pressemeldung
27. Mai 2022
Paderborn

„Mit Gott in der Welt …“

Erzbistum Paderborn lädt zur 14. Kinderwallfahrt ein

„Mit Gott in der Welt …“ – unter diesem Leitwort treffen sich Kinder, die in den Jahren 2020 bis 2022 im Erzbistum Paderborn zur Erstkommunion gegangen sind, am Sonntag, 12. Juni 2022, zur 14. Kinderwallfahrt auf dem Paderborner Schützenplatz. Rund 1.000 Mädchen und Jungen mit ihren Familien und Freunden erwartet das Erzbistum am Sonntag nach Pfingsten in der Bischofsstadt. Wer das große Glaubens-Fest mit Gottesdienst, Spiel und Spaß am 12. Juni mitfeiern möchte, kann sich noch bis Mittwoch, 1. Juni, online anmelden.

Zum Auftakt des Tages wird Erzbischof Hans-Josef Becker, der alle zwei Jahre zur Kinderwallfahrt nach Paderborn einlädt, mit den kleinen und großen Pilger-Gästen um 10.30 Uhr die heilige Messe feiern. Danach erwachen auf dem ganzen Schützenplatz Großspielgeräte zum Leben: Wer entert als erster den Kletterturm? Wer trifft beim Bogenschießen ins Schwarze? Wer beweist die meiste Ausdauer beim Hüpfen und Toben?

Christliche Rock-Songs der Band Randale ebenso wie der Trommelzauber werden das Fest-Gelände mit Stimmung füllen. Spürnasen können mit den „Drei???“ im Live-Hörspiel ermitteln. Kleine Domwallfahrten führen in die Paderborner Bischofskirche. Außerdem laden viele Kreativangebote und -aktionen zum Mitmachen ein.

Nach einem Tag voller Bewegung wird Monsignore Dr. Michael Bredeck, Leiter des Bereiches Pastorale Dienste im Erzbischöflichen Generalvikariat, den jungen Wallfahrtsgästen den Reisesegen geben. Gegen 16.30 Uhr werden die Kinder dann wieder in alle Richtungen des Erzbistums ausschwärmen und im Alltag Glaubens-Freude weiterverbreiten.

Nicht allein in der Welt

„Im Leitwort ‚Mit Gott in der Welt …‘ stecken viele Botschaften: Wir sind nicht allein in dieser Welt, Gott liebt uns und ist uns nahe. Das ist eine Freude, die auf dem Schützenplatz im gemeinsamen Glauben und Spielen spürbar werden soll“, erklärt Indra Wanke aus dem Erzbischöflichen Generalvikariat. Als Leiterin der Abteilung „Pastoral in verschiedenen Lebensbereichen“ koordiniert sie das große Team, das die Kinderwallfahrt vom Gottesdienst bis zum Bühnenprogramm vorbereitet.

Über die Kollekte im Gottesdienst der Kinderwallfahrt können die Kinder Gutes für andere Kinder tun: Die Diaspora-Kinder- und -Jugendhilfe im Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt mit den Spenden der Pilger-Gäste das St.-Josef-Haus in Berlin-Neukölln. Hier finden Kinder und Jugendliche, die nicht zu Hause leben können, ein neues Zuhause, erleben Gemeinschaft und Geborgenheit und werden auf ein selbständiges Leben vorbereitet.

Event mit Tradition

Die Kinderwallfahrt hat eine jahrzehntelange Tradition: Seit 1995 verbindet die Großveranstaltung alle zwei Jahre den gemeinsamen Glauben mit Spiel und Spaß. Ursprünglich war die 14. Auflage des Familien-Festes bereits für 2021 geplant. Die Corona-Pandemie führte zur Verschiebung um ein Jahr und somit zur Einladung der Kinder aus drei statt wie sonst aus zwei Kommunionjahrgängen.

Ein Beitrag von:
Redakteurin Team Presse

Maria Aßhauer

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit