logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower

Die Geistkraft die uns Auftrieb gibt

Geistlicher Impuls von Pfarrer Markus Gudermann
Unser Glaube
06. August 2021
Warstein

Die Geistkraft die uns Auftrieb gibt

Geistlicher Impuls von Pfarrer Markus Gudermann

Leichtigkeit, Buntheit und erhebende Freude

Wenn sich alljährlich Anfang September der Himmel über Warstein mit bunten Ballonen füllt, ist der Sommer bald vorbei. Es wird dann eine Stimmung in der Stadt spürbar, die quasi vom Himmel abfärbt. Sie ist anders als beim Schützenfest zu Pfingsten oder beim Karneval im Winter. Sicher, da geht es auch „hoch“ her, aber beim Ballonfestival Montgolfiade ist eine gewisse Leichtigkeit, Buntheit und erhebende Freude förmlich mit Händen zu greifen. Die bunten Ballone, die mit ihren Piloten aus ganz Europa und darüber hinaus angereist kommen, öffnen eine Perspektive, die den erdverhafteten Menschen sonst doch eher verschlossen bleibt.

Wer schon einmal das Glück hatte, in einem solchen Heißluftballon mitzufahren, weiß, was ich meine. Sobald der Ballon aufgerüstet ist, geht alles ganz schnell. Die Ballonhülle ist prall gefüllt, die Leine wird immer straffer, und beim Lösen der Leine geht es ganz sanft in wenigen Sekunden Meter um Meter in die Höhe. Ich schaue nach unten, und alles wird ganz schnell ganz klein. Es wird immer ruhiger, ja still, nur das kurze Fauchen des Brenners ist zu hören, von unten leises Rauschen des Verkehrs oder das freundliche Rufen der Menschen, die uns fröhlich zuwinken.

Den Wind kann man nicht spüren, weil wir ja im gleichen Tempo mit ihm durch die Luft gleiten. So werden die Mitfahrenden selbst ganz still. Alles, was eben noch schwer oder nieder-drückend war, bleibt am Boden; riesige Probleme sehen aus einer anderen Perspektive klein und überwindbar aus. Ich bekomme einen neuen Überblick und vor allem: Wir geben uns den Elementen hin. Wir vertrauen der Hitze in der Ballonhülle, wir verlassen uns auf die Thermik, die uns trägt, und wir überlassen uns dem Wind, der schon weiß, wohin er uns tragen wird. Es breiten sich eine erhabene Gelassenheit und stille Freude aus.

Es braucht Weggefährten

Eine solche Freude ist etwas anderes als Spaß. Sie ist tiefer und echter als ein kurzes Vergnügen. Sie ist nachhaltig und mehr als ein Adrenalinkick. Ich kann sie mir nicht allein verschaffen, denn Ballonfahren kann man nur schlecht alleine, es braucht Weggefährten, die mit anpacken und mich begleiten.

Wenn wir in die Bibel schauen, stellen wir fest, dass die Freude kein Fremdwort ist. Oft ist sie eine Reaktion auf die helfende Gegenwart Gottes im Leben der Menschen, die wir nicht nur in Zeiten der Pandemie brauchen. Die biblische Figur Hanna singt ein Loblied, um Gott für ihren Sohn Samuel zu danken: „Mein Herz ist voll Freude über den Herrn …“ (1 Sam 2,1). Und ein Schreiber der Psalmen preist Gott mit den Worten: „Du legst mir größere Freude ins Herz, als andere haben bei Korn und Wein in Fülle“ (Ps 4,8). Eine tiefe, innere Freude breitete sich mit der Geburt des Gottessohnes aus: „Siehe, ich verkünde euch eine große Freude, die dem ganzen Volk zuteilwerden soll …“ (Lk 2,10). Und schließlich bittet Jesus in seinem Abschiedsgebet den Vater: „Aber jetzt komme ich zu dir und rede dies noch in der Welt, damit sie meine Freude in Fülle in sich haben“ (Joh 17,13).

Freude in Fülle – mehr als ein kurzes Vergnügen! Die Geistkraft, die uns Auftrieb gibt, das Vertrauen, dass Gott uns trägt, die Zuversicht, dass er den Weg kennt und uns begleitet, das Bewusstsein, dass ich nicht allein unterwegs bin – all das möchte eine tiefe innere Freude schenken.

Wenn Sie in diesen Sommertagen die Gelegenheit haben, verträumt einem bunten Ballon nachzuschauen, könnte das an jene Freude in Fülle erinnern, die uns verheißen ist.

Das größte Ballonfestival Deutschlands

Jedes Jahr im Sommer treffen sich Ballonpiloten, ihre Crews und Fans der bunten Luftgefährte bei Deutschlands größtem Ballonfestival im Sauerland. Die Warsteiner Internationale Montgolfiade (WIM) hat in der Vergangenheit stets Tausende Ballöner und Heißluftballon-Begeisterte nach Warstein gelockt. Gäste aus aller Welt kamen für die Tage in die Stadt, um das Spektakel zu verfolgen und während des Ballonfestivals eine unbeschwerte Zeit zu genießen. Auch wenn in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie keine Montgolfiade stattfinden kann, werden trotzdem Starts von Heißluftballons im Spätsommer erwartet. Vielleicht treibt der Wind die Ballons auch in Ihre Richtung. Mehr Informationen unter: www.warsteiner-wim.de; die nächste Montgolfiade findet vom 2. bis 10. September 2022 statt.

Sommer im Erzbistum

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit