Schriftgröße
normal
größer
groß
Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
Pressemeldungen
9
März
2020
Paderborn

Drei Männer werden zu Diakonen geweiht

Ständige Diakone: Erzbischof Hans-Josef Becker spendet Weihe-Sakrament im Hohen Dom

Auf den Empfang der Diakonen-Weihe bereiten sich derzeit drei Männer aus dem Erzbistum Paderborn vor. Erzbischof Hans-Josef Becker wird den Weihe-Kandidaten Jürgen Franke aus Benhausen, Dr. Gerhard Kilz aus Paderborn und Carsten Spiegel aus Erwitte am Samstag, 14. März 2020, im Hohen Dom zu Paderborn durch Handauflegung und Gebet die Diakonen-Weihe spenden. Die Weiheliturgie beginnt um 10 Uhr. Nach dem Empfang des Weihesakramentes werden die Männer als Ständige Diakone mit der Seelsorge im Pastoralverbund oder Pastoralen Raum ihrer Heimatgemeinde beauftragt, beispielsweise mit der Spendung des Taufsakraments oder der Leitung einer Beerdigung.

_1: Erzbischof Hans-Josef Becker wird (v.l.n.r.) Jürgen Franke aus Benhausen, Carsten Spiegel aus Erwitte und Dr. Gerhard Kilz aus Paderborn die Diakonenweihe spenden. Pastor Andreas Kreutzmann (r.) hat die drei Männer aus dem Erzbistum Paderborn auf ihrem Weg zum Ständigen Diakonat begleitet. Foto: Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn

Weihekandidaten – Biografisches

Die Kandidaten für den Empfang der Diakonen-Weihe sind:

Jürgen Franke aus der Kirchengemeinde St. Alexius in Paderborn-Benhausen. Franke wurde 1971 geboren, ist seit 1995 verheiratet und hat drei Kinder. Sein Lehramtsstudium hat er abgeschlossen mit dem ersten und zweiten Staatsexamen für das Lehramt Sekundarstufe I und II für die Fächer Katholische Religionslehre und Geschichte sowie mit dem ersten Staatsexamen in Germanistik für das Lehramt Sekundarstufe I. Seit 2017 ist er Schulleiter der Freiligrathschule in Lage. In seiner Kirchengemeinde St. Alexius Benhausen ist Franke aktiv als Lektor und Kommunionhelfer, seit 2009 ist er Mitglied des Kirchenvorstandes, seit 2018 geschäftsführender Vorsitzender dieses Gremiums. Den Dienst des Kommunionhelfers übt er auch im Brüderkrankenhaus in Paderborn aus, zudem ist er Mitglied der „Schola Cantorum“ des Pastoralen Raums „An Egge und Lippe“.

Dr. Gerhard Kilz aus der Kirchengemeinde St. Julian in Paderborn. Dr. Kilz wurde 1959 geboren, er ist seit 2000 verheiratet und hat zwei Kinder. Sein Jura-Studium hat er mit dem zweiten Juristischen Staatsexamen abgeschlossen. Er ist tätig als Hochschullehrer an der Katholischen Hochschule NRW, Abteilung Paderborn. Er lehrt dort Sozial- und Verwaltungsrecht am Fachbereich Sozialwesen. Ehrenamtlich engagiert sich Dr. Kilz als Kommunionhelfer und bringt die Heilige Kommunion zu Kranken. Zudem setzt er sich in der seelsorglichen Begleitung älterer Menschen und der Begleitung wohnungsloser Menschen ein.

Carsten Spiegel aus der Kirchengemeinde St. Laurentius in Erwitte. Spiegel wurde 1972 geboren, ist seit 1999 verheiratet und hat zwei Kinder. Er hat Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt: Wirtschaftsinformatik studiert. Der Diplom-Betriebswirt (FH) ist tätig als Leiter Finanzen in einem Unternehmen. Spiegel engagiert sich in seiner Kirchengemeinde als Kommunionhelfer, Lektor und im Bereich der Sakramentenpastoral.

weitere biografische Informationen und Informationen zum Diakonat finden Sie auch hier

Gestaltungselement Footer
Logo Youpax

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de