logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower

Vorsichtig verhalten und Regeln einhalten

Vorsitzender der Bischofskonferenz ruft zur Einhaltung der neuen Corona-Maßnahmen auch im kirchlichen Kontext auf
Unser Glaube
29. Oktober 2020
Paderborn / Bonn

Vorsichtig verhalten und Regeln einhalten

Vorsitzender der Bischofskonferenz ruft zur Einhaltung der neuen Corona-Maßnahmen auch im kirchlichen Kontext auf

Vorsitzender der Bischofskonferenz ruft zur Einhaltung der neuen Corona-Maßnahmen auch im kirchlichen Kontext auf

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Georg Bätzing, hat dazu aufgerufen, die neuen von der Bundesregierung und den Ministerpräsidenten zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beschlossenen Maßnahmen auch im kirchlichen Kontext einzuhalten. Wörtlich sagte er in seiner Erklärung, die gestern Abend in Bonn veröffentlicht wurde: “Dringend rufe ich dazu auf, sich angesichts der Pandemie vorsichtig zu verhalten und das neue Regelwerk auch in kirchlichen Zusammenhängen einzuhalten. Die Maßnahmen sind notwendig und gleichzeitig brauchen wir ein Höchstmaß an Eigenverantwortung und Solidarität.”

Weiter sagte Bischof Bätzing: “Wir sind den politisch Verantwortlichen dankbar für ihren Einsatz.” Jetzt müssten alle Kräfte genutzt werden, “um auch einen Blick auf die besonders von den Maßnahmen Betroffenen zu richten, denn viele Menschen wird dies wirtschaftlich und existentiell betreffen”. Außerdem begrüße er, “dass in dem Regelwerk die ausdrücklich zu schützenden Gruppen in Kranken- und Pflegeeinrichtungen gerade hinsichtlich möglicher Kontakte, Besuche und seelsorglicher Bedarfe berücksichtigt worden sind.” Dankbar zeigte er sich auch, “dass Gottesdienste unter Einhaltung der geltenden Hygieneauflagen weiter stattfinden können.”

Das Erzbistum Paderborn stellt alles Wichtige zum Umgang mit der Corona-Pandemie im kirchlichen Kontext regelmäßig in einem tagesaktuellen Ticker zusammen und informiert über eigene Maßnahmen und Empfehlungen, die das kirchliche Leben in dieser Zeit betreffen.

 

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit