logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower

Vermittler und Netzwerker

Fachtagung der Kommission für Kirchliche Zeitgeschichte thematisiert Lorenz Kardinal Jaeger als Kirchenpolitiker

Fachtagung der Kommission für Kirchliche Zeitgeschichte thematisiert Lorenz Kardinal Jaeger als Kirchenpolitiker

„Erzbischof Lorenz Kardinal Jaeger war kein unpolitischer Bischof“, stellt Professorin Dr. Nicole Priesching als Vorsitzende der Kommission für Kirchliche Zeitgeschichte im Erzbistum Paderborn nach der dritten Fachtagung zu Kardinal Jaeger (1892 – 1975), dem früheren Erzbischof des Erzbistums Paderborn, fest. Rund 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus ganz Deutschland trafen sich auf Einladung der Kommission in der Katholischen Akademie in Schwerte zum Thema „Lorenz Kardinal Jaeger als Kirchenpolitiker“. Ihr Austausch ist Bestandteil eines umfassenden Forschungsprojektes, das die wissenschaftliche Auswertung des Nachlasses von Kardinal Jaeger unter unterschiedlichen Gesichtspunkten erarbeitet.

In der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg habe Lorenz Kardinal Jaeger als Vermittlungsinstanz bei den britischen Besatzern agiert, konkretisiert Professorin Priesching, Professorin für Kirchengeschichte und Religionsgeschichte an der Universität Paderborn, das politische Wirken des ehemaligen Paderborner Erzbischofs. Er habe sich zudem „nicht unproblematisch bei diversen Entnazifizierungsverfahren“ engagiert, regen Kontakt zu Politikern der Bundesrepublik Deutschland gepflegt und sich für gesellschaftspolitische Anliegen der Kirche eingesetzt. „Er war immer wieder als Informationsbeschaffer, Vermittler, Ansprechpartner und Netzwerker gefragt“, fasst die Kirchenhistorikerin die Ergebnisse der Fachtagung zusammen.

Weitere Einträge

© Kath. Kirchengemeinde St. Stephanus und Vitus Corvey

Unsere Nachrichten Corvey und Paderborn feiern 10 Jahre UNESCO-Welterbe

Mit einem Gottesdienst und Festakt am 28. Juni wird eine fulminante Medieninstallation im Corveyer Westwerk eingeweiht. Ab 21. September zeigt das Diözesanmuseum Paderborn die große Sonderausstellung „Corvey und das Erbe der Antike“
© Kirchengemeinde Corvey
Perfectum est - Corvey ist Welterbe: Viele Höxteraner haben sich das Plakat zur Welterbeanerkennung vor zehn Jahren eingerahmt. Wir haben dieses Exemplar anlässlich des zehnten Jahrestages zum Erinnerungsfoto nach Corvey mitgenommen.

Unsere Nachrichten Pfarrdechant und Herzog bringen Titel stolz mit nach Hause

Perfectum est: Corvey ist seit zehn Jahren Weltkulturerbe – Erinnerungen an den Tag der Anerkennung
© Deutsche Bischofskonferenz / Ewelina Sowa

Unsere Nachrichten Erzbischof Bentz in Kommission I des Synodalen Ausschusses gewählt

Zweite Plenarversammlung des Synodalen Ausschusses tagte mit Paderborner Beteiligung in Mainz
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit