logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower

BeGEISTerung neu erleben

Erzbistum Paderborn: Erstes Pfingstfest im Zirkuszelt in Wenden für Jugendliche und junge Erwachsene
Pressemeldung
25. Mai 2022
Paderborn / Wenden

BeGEISTerung neu erleben

Erzbistum Paderborn: Erstes Pfingstfest im Zirkuszelt in Wenden für Jugendliche und junge Erwachsene

Ein ungewöhnliches Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene feiert an Pfingsten im Erzbistum Paderborn Premiere: Die jugendspirituellen Netzwerke TABOR pray net work (Lennestadt) und das SPICE Paderborn der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) haben gemeinsam mit der Abteilung Jugend / Junge Erwachsene des Erzbistums für Pfingstsonntag, 5. Juni 2022, unter dem Thema BeGEISTerung das erste Pfingstfest im Zirkuszelt in Wenden bei Olpe auf die Beine gestellt. Das besondere Pfingst-Erleben im Zirkuszelt der Kleinen-Offenen-Tür (K.O.T.) Wenden wird am Pfingstsonntag zwischen 12 Uhr und 20 Uhr möglich. Eingeladen sind junge Menschen, die sich ganz neu begeistern lassen möchten.

Neben einem Jugendgottesdienst am Abend wird es ein belebendes Programm sowie Workshops geben. Der Keynote-Speaker Diakon Dr. Claudius Rosenthal holt die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu Beginn spirituell und thematisch ab. Die Poetry-Slammerinnen Laura Reuter und Eva Dreier präsentieren den Teilnehmenden ihre ganz eigene Sicht auf das Begeistert-Sein. Als Aktionen in und um das Zirkuszelt erwarten die Gäste Essen und Trinken, Kistenklettern und andere Aktionen, aber auch ein Raum der Stille und eine „Chillout“-Area.

Endlich wieder Gemeinschaft feiern

„Unser Wunsch ist es, dass junge Menschen durch ihre ganz persönliche Begeisterung den Heiligen Geist auch in ihrem Leben entdecken“, so Alexander Sieler, Leiter des TABOR. Dazu werden ganz unterschiedliche Personen in Workshops von dem erzählen, was sie begeistert und im Leben trägt. Pfingsten als eines der größten christlichen Feste neben Weihnachten und Ostern bewusst zu begehen, ist den Veranstaltern wichtig. „Es fehlte bisher ein Jugend-Pfingstfest in einer angemessenen und ansprechenden Form im Erzbistum Paderborn“, sagt Stefan Drießen vom Referat spirituell-missionarische Jugendpastoral im Erzbischöflichen Generalvikariat. Martin Schwentker, der das SPICE leitet, ergänzt: „Nach den Zeiten des Lockdowns wollen wir jungen Menschen einen Raum bieten, Gemeinschaft zu feiern und sich ihren Fragen im Leben und im Glauben zu stellen – um sich so erneut begeistern zu lassen.“

Die Teilnahme am Pfingstfest im Zirkuszelt in Wenden ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erwünscht. Interessierte können sich über das junge Glaubensportal des Erzbistums Paderborn (www.youpax.de/pfingsten22.php) anmelden. Weitere Infos und eine Anfahrtsbeschreibung gibt es unter www.erzbistum-paderborn.de/pfingsten22.

Ein Beitrag von:
Redakteurin Team Presse

Maria Aßhauer

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit