logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
© Besim Mazhiqi
Christliches Bildungswerk Die HEGGE, Hegge 4, 34439 Willebadessen

„Fröhlich soll mein Herze springen“

Ein adventliches, barockes Programm für Blockflöten und Theorbe

Am Samstag, 2. Dezember um 19.30 Uhr zaubern die Künstler mit seltenen Instrumenten einen „Klang, der die Seele berührt“. Die Theorbe ist das größte Instrument der europäischen Lautenfamilie. (Sie überragt noch den Spieler!) Die Flöten der Zeit um 1700 – d. h. vor dem Barock – orientierten sich in ihrem Klang an der menschlichen Stimme; sie haben einen weichen, warmen Klang.

Zum Duo La Vigna gehören die Künstlerin Theresia und der Künstler Christian Stahl aus Dresden.
Als gebürtige Dresdnerin studierte Theresia Stahl Diplommusikerziehung Blockflöte bei Prof. Christoph Huntgeburth an der Universität der Künste Berlin. Daran schloss sich ein künstlerisches Aufbaustudium an. Während ihres Studiums nahm sie u. a. an Kursen bei Peter Holslag und Karel van Steenhoven teil.

Elegante, tänzerische Leichtigkeit

Christian Stahl stammt aus Pforzheim im Schwarzwald. Er studierte klassische Gitarre an der Universität der Künste Berlin. Während seines Studiums nahm er unter anderem mehrfach an Kursen des Lautenisten Nigel North teil. Anschließend studierte er „Alte Musik / Laute“ an den Hochschulen für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden und „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. Seitdem pflegt er eine enge Zusammenarbeit mit anderen Meisterkünstlern und machte u.a. Aufnahmen mit dem “Neuen Bachischen Collegium”.

Das Duo musiziert mit eleganter, tänzerischer Leichtigkeit und stimmt auf die Adventszeit ein. Die HEGGE lädt herzlich zu diesem besonderen Konzert ein.
Das Konzert wird gefördert vom Kreis Höxter und von der Stadt Willebadessen.
Der Eintritt ist frei.

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit