logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower

„Zukunft braucht Erinnerung”

Professor Dr. Christoph Stiegemann spricht beim ökumenischen BVB-Saisoneröffnungsgottesdienst

Zum Auftakt der neuen Bundesligasaison versammelten sich am vergangenen Donnerstag vor dem ersten Spieltag 150 BVB-Fans an der Dortmunder Dreifaltigkeitskirche zum ökumenischen Saisoneröffnungsgottesdienst – pünktlich um 19.09 Uhr. Aufgrund der Pandemie fand der Gottesdienst vor der Kirche statt. Professor Dr. Christoph Stiegemann, früherer Direktor des Erzbischöflichen Diözesanmuseums Paderborn, sprach über Orte der Erinnerung und verknüpfte diesen Gedanken mit der BVB-Fußball-Hymne „Wir sind alle am Borsigplatz geboren“.

Die schwarzgelben Fans lauschten den Worten von Prof. Dr. Stiegemann gespannt, als dieser ausführte: „Goldene Zukunft braucht Vergangenheit. Wir denken an die Jungs von früher, in tiefer Dankbarkeit. Ohne Herkunft keine Zukunft.“ Hier an diesem Ort, in der Gründungskirche Dreifaltigkeit, werde Herkunft „in den Spuren der Steine“ unmittelbar und elementar spürbar, machte Stiegemann deutlich.

Glück- und Segenswünsche für die Saison

Anschließend wurde die Vereinsfahne mit allen Glück- und Segenswünschen für die kommende Saison an die Verantwortlichen des BVB übergeben. Als zum Schluss die Mitglieder des Chores Phoenix Harmonists das „You´ll never walk alone“ anstimmten, öffneten viele Anwohner ihre Fenster und sahen auf ein schwarzgelbes Meer von Schals vor dem Gotteshaus an der Flurstraße.

Weitere Einträge

© Maria Aßhauer / Erzbistum Paderborn
Diakon Michael Freundt und Pfarrer Stephan Berkenkopf versprachen, in den ihnen anvertrauten Pfarrgemeinden Gottesdienst zu feiern, die Sakramente zu spenden und die Frohe Botschaft zu verkünden.

Pressemeldung „Das große Wort ‚Dienen‘ füllen“

Diakon Michael Freundt als Pfarrbeauftragter und Stephan Berkenkopf als moderierender Priester des Pastoralen Raumes Pastoralverbund Nördliches Siegerland beauftragt
© Till Kupitz / Erzbistum Paderborn
Volker Mauß wird den Bereich Finanzen im Erzbischöflichen Generalvikariat leiten. Er ist Nachfolger von Finanzdirektor Dirk Wummel, der in den Ruhestand geht. Generalvikar Thomas Dornseifer stellte den neuen Bereichsleiter vor. V.l.n.r.: Dirk Wummel, Volker Mauß, Generalvikar Thomas Dornseifer.

Pressemeldung „Private Werte auch im Beruf leben“

Generalvikar Thomas Dornseifer stellt Volker Mauß als neuen Leiter des Bereichs Finanzen vor / Nachfolger von Finanzdirektor Dirk Wummel, der in den Ruhestand geht
© Diözesanbonifatiuswerk Paderborn
Vorsitzender des Diözesanbonifatiuswerkes Paderborn, Pfarrer i. R. Wolfgang Winkelmann, mit der Priorin von Kloster Helfta, Schwester Maria Katharina Hauschild OCist.

Pressemeldung „Von der Diaspora lernen“

Studienfahrt des Diözesanbonifatiuswerkes Paderborn führt ins Bistum Magdeburg / Lebendige Glaubensorte in der Diaspora kennenlernen
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit