logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
© Besim Mazhiqi

Zertifikatsverleihung der Jungen Akademie

Zur diesjährigen Zertifikatsverleihung der Jungen Akademie lädt die Abtei Königsmünster am Montag, den 5. Juni, um 19.30 Uhr in die Abteikirche ein. 17 Schülerinnen und Schüler und 7 Studierende werden ihr Zertifikat über eine erfolgreiche Teilnahme erhalten.

Gastrednerin ist die Schriftstellerin und Kabarettistin Kathrin Heinrichs. Sie wurde 1970 als siebtes und jüngstes Kind in einem Dörfchen bei Balve geboren, was möglicherweise den Grundstein für ihre Tätigkeit als Autorin und Kabarettistin legte – Stoff bekam sie dort genug. Nach dem Studium der Germanistik und Anglistik in Köln begann sie zu schreiben und machte dies schon nach kurzer Zeit zu ihrem Beruf. Bekannt wurde sie als Autorin der Sauerlandkrimis um den Protagonisten Vincent Jakobs, einen eingefleischten Rheinländer, den es als Lehrer an eine katholische Privatschule im Sauerland verschlägt. Eine zweite Krimireihe dreht sich um den alten Sauerländer Anton und seine junge polnische Pflegerin Zofia. Darüber hinaus verfasste Kathrin Heinrichs zahlreiche Kurzkrimis, Alltagssatiren, Theaterstücke und Kabarettprogramme. Im Jahr 2022 erhielt sie den renommierten Glauser-Preis für den besten deutschsprachigen Kurzkrimi. Die ausgezeichnete Geschichte „Freier Fall“ zeigt eine andere Facette der Autorin: Neben der humorvollen Seite, mit der sie auf der Bühne bei vielen Auftritten begeistert, schreibst sie auch ernste, berührende Texte.

Bei der Zertifikationsverleihung im Juni wird Kathrin Heinrichs Einblicke in ihr Leben und Schreiben vermitteln.

 

Sich finden und entwickeln

Nach 20 Jahren wurden Oberstufenakademie und Studium Generale zur „Jungen Akademie“ zusammengefasst. Es war Zeit für eine Weiterentwicklung des Konzeptes, so ihr Leiter Bruder Benedikt Müller OSB. Die Gründungsidee der Oberstufenakademie lag in der einfachen Erkenntnis, dass Schulnoten allein nicht das Leben unserer Kinder und Jugendlichen definieren. In der Jungen Akademie Königsmünster, einer zertifizierten Akademie zur persönlichen Weiterbildung, erhalten junge Menschen die Möglichkeit, sich individuell und frei weiterzubilden. In Zusammenarbeit mit verschiedensten Referentinnen und Referenten aus den Bereichen Coaching, Schauspiel, Kultur, Kreativität, Gesellschaft und Wirtschaft werden Wochenendseminare und Abendveranstaltungen angeboten, die den eigenen Horizont erweitern und der erste Schritt in eine selbstbestimmte Zukunft sind. Oberstufenschülerinnen und -schüler, Studierende und ganz neu Auszubildende aus Wirtschaftsunternehmen können ein Zertifikat erlangen, das ihnen ihr außerschulisches beziehungsweise außerbetriebliches Engagement in der eigenverantwortlichen Weiterbildung bescheinigt und die Möglichkeit schenkt, sich in ganz Deutschland zu vernetzen.

„Respektvoller Umgang“, „Krisenmanagement“, „Rhetorik“, „Zeitmanagement“, „Darstellendes Spiel“, „Stil und Etikette“ – das Kursprogramm der Jungen Akademie bietet jedem Menschen die Möglichkeit, sich selbst zu finden und zu entwickeln.

Weitere Einträge

© Foto: Michael Bodin / Erzbistum Paderborn
Schülerinnen und Schüler der 6. bis 10. Klassen des Dortmunder Mallinckrodt-Gymnasiums und aus den dritten Klassen der Oesterholz-Grundschule stellen eigene Kunstobjekte zur Fußball-Europameisterschaft in der BVB-Gründerkirche in Dortmund aus. Foto: Michael Bodin / Erzbistum Paderborn

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland Schülerinnen und Schüler präsentieren Kunst zur EM in der BVB-Gründerkirche

Projekt von Mallinckrodt-Gymnasium und Oesterholz-Grundschule
© Foto: Michael Bodin / Erzbistum Paderborn
Unter großer Beteiligung demonstrierte in Dortmund ein breites Bündnis aus Wohlfahrtsverbänden, Eltern und Beschäftigten in der Kindertagespflege, Kitas sowie der Offenen Ganztagsbetreuung. Foto: Michael Bodin / Erzbistum Paderborn

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland Protestmarsch gegen den „Ausverkauf der sozialen Landschaft in NRW“

Freie Wohlfahrtspflege rückt existenzielle Notlage der Kitas in den Fokus
© Angyalosi Beata / Shutterstock.com

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland „Wir tragen Mitschuld an der Diskriminierung homosexueller Menschen“

ZdK würdigt 30. Jahrestag der Abschaffung des Strafrechtsparagrafen 175
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit