logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
© Besim Mazhiqi / Erzbistum Paderborn

Weihe zum Diakon

Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB spendet Friedrich Regener aus Dortmund am 8. Juni 2024 die Diakonenweihe / Weiheliturgie in Paderborner Konviktkirche um 10.30 Uhr

Auf den Empfang seiner Diakonenweihe bereitet sich derzeit ein Weihekandidat aus dem Erzbischöflichen Priesterseminar Paderborn vor: Friedrich Regener aus Dortmund-Eichlinghofen ist Priesteramtskandidat des Erzbistums Paderborn und möchte Priester werden. Der Diakonweihekandidat absolviert aktuell ein Schul- und Gemeindepraktikum in der Pfarrei St. Jodokus in Bielefeld im Pastoralverbund Bielefeld-Mitte-Nord-West. Hier wird Friedrich Regener auch nach seiner Weihe als Diakon eingesetzt. Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB spendet dem Weihekandidaten am Samstag, 8. Juni 2024, um 10.30 Uhr in der Konviktkirche des Erzbischöflichen Priesterseminars in Paderborn das Weihesakrament.

Geladene Gäste, Familienmitglieder sowie Gläubige aus der Heimat- und Praktikumsgemeinde des Weihekandidaten werden beim Gottesdienst dabei sein. Die Weiheliturgie kann zudem von weiteren Interessierten in der Konviktkirche mitgefeiert werden.

Weihekandidat Friedrich Regener

Friedrich Regener aus der Pfarrvikarie Maria Königin in Dortmund-Eichlinghofen wurde 1996 geboren. Die Allgemeine Hochschulreife erlangte er am Helene-Lange-Gymnasium Dortmund. Von 2014 bis 2017 machte er eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Dortmund. Es folgte das einjährige Propädeutikum im Erzbischöflichen Priesterseminar Paderborn, das anschließende Theologiestudium absolvierte Friedrich Regener an der Theologischen Fakultät Paderborn sowie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Das Studium schloss er in Paderborn mit dem Magister Theologiae 2023 ab. In der Pfarrei St. Jodokus Bielefeld, im Pastoralen Raum Pastoralverbund Bielefeld-Mitte-Nord-West macht Weihekandidat Friedrich Regener sein Schul- und Gemeindepraktikum. Dort wird er auch nach dem Empfang der Diakonenweihe als Diakon wirken.

„In unserer immer komplizierter werdenden Welt erlebe ich Christus als Stütze und Anker, der in der Bibel, den Sakramenten und im Gebet erfahrbar ist. Diese Dimensionen möchte ich gerne für meine Mitmenschen erlebbar machen und davon sprechen. Mir ist die Hinwendung zu denen, mit denen niemand etwas zu tun haben möchte, ein wichtiges Anliegen“, unterstreicht Diakonen-Weihekandidat Friedrich Regener.

Ein Beitrag von:
Team Presse

Thomas Throenle

Weitere Einträge

© Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn

Pressemeldung Auf Pastoral-Tour mit dem Hübbelbummler

„Tour de Siegerland“: Paderborner Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz lernt Dekanat Siegen kennen und schätzen
© Maria Aßhauer / Erzbistum Paderborn
Domführung mit Tablet: Avatare begleiten die Kinder bei ihrer Erkundung der Paderborner Bischofskirche.

Pressemeldung Avatare führen durch den Paderborner Dom

Domerkundung mit Tablet: Augmented Reality-Technologie unterstützt Glaubenskommunikation in Grundschule und Kommunionvorbereitung
© EKvW

Pressemeldung Ökumenischer Austausch

Leitungen aus dem Erzbistum Paderborn und der EKvW trafen sich in Bielefeld
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit