logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
© Archiv-Foto Bischofsweihe / Erzbistum Paderborn

Weitere Aufgabe für Weihbischof Josef Holtkotte

Paderborner Weihbischof wird Mitglied der Gemeinsamen Konferenz von Bischofskonferenz (DBK) und Zentralkomitee (ZdK)

Die jüngste Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz vom 27. Februar bis 2. März 2023 in Dresden hat für den Paderborner Weihbischof Josef Holtkotte eine neue, zusätzliche Aufgabe mit sich gebracht: Er ist von den versammelten (Erz-)Bischöfen zum Mitglied der Gemeinsamen Konferenz von Bischofskonferenz (DBK) und Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) berufen worden. Weihbischof Holtkotte ist in der DBK zudem bereits Mitglied der Kommission VI für gesellschaftliche und soziale Fragen. Im Erzbistum Paderborn ist er zuständig für gesellschaftliche und soziale Fragen sowie für die Begleitung der Ruhestandsgeistlichen.

In der Gemeinsamen Konferenz von DBK und ZdK kommen zweimal im Jahr Vertreterinnen und Vertreter der Deutschen Bischofskonferenz und des Zentralkomitees der deutschen Katholiken zusammen, um über Themen und Aufgaben zu beraten, die sich beiden Gremien gemeinsam stellen. Der Gemeinsamen Konferenz gehören zehn Bischöfe und zehn Laienvertreterinnen und -vertreter an. Nun auch der im Erzbistum Paderborn wirkende Weihbischof Josef Holtkotte.

Aktive Weihbischöfe im Erzbistum Paderborn

Weihbischof Matthias König ist Mitglied in verschiedenen Kommissionen der Deutschen Bischofskonferenz: in der Kommission Weltkirche (X) und in deren Unterkommission für Lateinamerika (insbesondere Adveniat) sowie in der Migrationskommission (XIV). Zudem ist Weihbischof König Delegierter der Deutschen Bischofskonferenz für die deutschsprachigen Auslandsgemeinden. Im Erzbistum Paderborn ist Weihbischof König zuständig für die Aufgaben der Weltkirche und Weltmission sowie für die Institute des geweihten Lebens und für die Gesellschaften des apostolischen Lebens.

Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB ist in der Deutschen Bischofskonferenz stellvertretender Vorsitzender der Migrationskommission (XIV). Er ist zudem Beauftragter der Deutschen Bischofskonferenz für die Gläubigen der mit Rom verbundenen Ostkirchen. 2021 wurde Weihbischof Dominicus von Papst Franziskus zum Richter am Obersten Gericht der Apostolischen Signatur ernannt und spricht damit auf Ebene der Weltkirche als Richter Recht.

Ein Beitrag von:
Team Presse

Thomas Throenle

Weitere Einträge

© Maria Aßhauer / Erzbistum Paderborn

Pressemeldung Als „guter Hausvater“ das Beste möglich gemacht

Dirk Wummel als Finanzdirektor und Diözesanökonom des Erzbistums Paderborn in den Ruhestand verabschiedet
© Archiv-Foto: Erzbistum Paderborn
Bischof Heinz Wilhelm Steckling OMI, emeritierter Bischof der Diözese Ciudad del Este in Paraguay, wurde vor 50 Jahren zum Priester geweiht. Der Ordensmann feiert sein goldenes Priesterweihejubiläum an seinem Weihetag, 20. Juli, in seiner Heimat- und Weihekirche, der Bruder-Konrad-Kirche in Spexard.

Pressemeldung Bischof Heinz Wilhelm Steckling OMI ist seit 50 Jahren Priester

Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz gratuliert emeritierten Bischof in Paraguay / Festgottesdienst im Heimat- und Weihekirche Gütersloh Spexard
© Besim Mazhiqi / Erzbistum Paderborn
Auch in diesem Jahr begeht das Erzbistum Paderborn das traditionelle Fest zu Ehren seines Schutzpatrons, dem heiligen Liborius. 2024 markiert dabei ein besonderes Jahr, in dem auf die Bistumsgründung vor 1225 Jahren zurückgeblickt wird.

Pressemeldung Libori-Leitwort: „So alt. So neu. So schön!“

1225 Jahre Bistumsgründung: Erzbistum Paderborn feiert besonderes Libori-Fest vom 27. Juli bis 4. August 2024
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit