logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
© Lena Koch

Umgewandelte Tradition wird selbst zur Tradition

Seit 30 Jahren werden statt Bittprozessionen in Dahl bei Paderborn Hofmessen gefeiert

In vielen Gemeinden ist der Brauch der jährlichen Bitt-Prozessionen an den drei Bitttagen vor dem Fest Christi Himmelfahrt verloren gegangen. Der stark zugenommene Autoverkehr oder die frühe Morgenstunde haben dazu geführt, dass diese liturgische Tradition nicht beibehalten werden konnte. Im kleinen Örtchen Dahl bei Paderborn wurde die Tradition vor 30 Jahren umgewandelt in zwei Hofmessen, die am Montag und Dienstag vor dem Fest um 20 Uhr innerorts und auf einem Hof außerhalb gefeiert werden. Der Musikverein begleitet alljährlich diesen Gottesdienst und stützt und verschönt den Gesang der mitfeiernden Gemeinde. Anschließend klingt der Abend für die Dorfbewohner*inner und Gäste aus dem Umland beim gemütlichen Beisammensein aus.

© Lena Koch
Monsignore Dr. Michael Hardt feierte die Hofmessen am 23. und 24. Mai in Paderborn-Dahl.

Weitere Einträge

© Vladislav Gajic / Shutterstock.com

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland „Das Vertrauen in die Demokratie neu stärken“

ZdK-Präsidentin würdigt den Wert des Grundgesetzes
© cpd / Jonas
Die Paderborner Diözesan-Caritasdirektoren Esther van Bebber und Ralf Nolte rufen anlässlich des Jubiläums des Grundgesetzes gemeinsam mit der Caritas in NRW zum Einsatz für die Demokratie auf.

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland Caritas ruft zum Einsatz für die Demokratie auf

Anlässlich des 75. Jahrestags zur Verabschiedung des Grundgesetzes erneuert die Caritas in NRW ihr Bekenntnis zu Pluralität, Dialog und Toleranz
© Pajor Pawel / Shutterstock.com

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland Weltsynode: „Für eine synodale Kirche“

Deutsche Bischofskonferenz veröffentlicht Dokument für den weltweiten synodalen Prozess in Rom
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit