logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
Trauer um Verstorbene© remotevfx.com / Shutterstock.com

Propst Paul Jakobi verstorben

Das Erzbistum Paderborn trauert um Propst i. R. Paul Jakobi. Er starb am Montag, dem 13. März 2023.

Paul Jakobi wurde am 17. Januar 1928 in Rüthen geboren und am 21. März 1953 in Paderborn zum Priester geweiht. Er war früher Propst der Dompfarrei St. Gorgonius und Petrus Apostel in Minden.

Die Totenvesper wird am Donnerstag, dem 16. März 2023, um 18.00 Uhr in der Domkirche St. Gorgonius und Petrus Apostel in Minden gebetet (Großer Domhof, 32423 Minden). Das Begräbnisamt wird gefeiert am Freitag, dem 17. März 2023, um 12.00 Uhr ebenfalls in der Domkirche in Minden. Die Beisetzung erfolgt anschließend in der Priestergruft an der Südseite des Domes.

Weitere Einträge

© Besim Mazhiqi / Erzbistum Paderborn
Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB wird neuer Bischof von Osnabrück.

Unsere Nachrichten Papst Franziskus ernennt Dr. Dominicus Meier OSB zum neuen Bischof von Osnabrück

Papst Franziskus hat den 64-jährigen bisherigen Paderborner Weihbischof nach erfolgter Wahl durch das Osnabrücker Domkapitel zum Bischof von Osnabrück ernannt. Das wurde am heutigen Dienstag, 28. März 2024, um 12 Uhr zeitgleich in Rom und Osnabrück bekannt gegeben.
© Diözesankomitee Paderborn / Besim Mazhiqi

Unsere Nachrichten „Deutungshoheit über das christliche Menschenbild haben wir als Religionen“

Weckruf für die Demokratie: Diözesankomitee im Erzbistum Paderborn diskutierte mit dem Correctiv-Journalisten Marcus Bensmann
© vulcano / Shutterstock.com

Unsere Nachrichten Professor Dr. Günter Lange verstorben

Das Erzbistum Paderborn trauert um Professor i. R. Dr. Günter Lange. Er starb am Donnerstag, dem 23. Mai 2024.
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit