logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
Finanzen© wk1003mike / Shutterstock.com

„Private Werte auch im Beruf leben“

Generalvikar Thomas Dornseifer stellt Volker Mauß als neuen Leiter des Bereichs Finanzen vor / Nachfolger von Finanzdirektor Dirk Wummel, der in den Ruhestand geht

Das Erzbistum Paderborn bekommt mit dem Diplom-Kaufmann Volker Mauß einen neuen Leiter des Bereichs Finanzen im Erzbischöflichen Generalvikariat. Generalvikar Thomas Dornseifer stellte den Nachfolger von Finanzdirektor Dirk Wummel den Mitarbeitenden jetzt vor. Dirk Wummel geht in den Ruhestand, Volker Mauß arbeitet ab dem 1. Juli 2024 im Erzbischöflichen Generalvikariat für das Erzbistum Paderborn.

„Als für den Bereich Ressourcen im Erzbischöflichen Generalvikariat verantwortlicher Generalvikar bin ich sehr froh, dass wir die Leitung des großen und wichtigen Finanzbereichs gut geregelt haben. Schon jetzt sage ich unserem langjährigen Diözesanökonom Dirk Wummel Dank, der sich nach langen Jahren im Dienst für die Kirche von Paderborn in wenigen Wochen in den Ruhestand verabschiedet. Den neuen Bereichsleiter Volker Mauß begrüße ich herzlich und wünsche ihm Gottes Segen für den nun bald bevorstehenden Start im Erzbistum Paderborn“, sagte Generalvikar Thomas Dornseifer.

Der jetzt vorgestellte neue Leiter des Bereichs Finanzen im Erzbischöflichen Generalvikariat ist 54 Jahre alt. Volker Mauß kommt aus Leverkusen nach Paderborn, arbeitet derzeit noch für eine Hamburger Privatbank in Düsseldorf.

Ostwestfalen und Paderborn schon kennengelernt

Er freue sich sehr auf seine neue Aufgabe in Ostwestfalen und habe die Stadt Paderborn schon etwas kennengelernt, sagte Volker Mauß. Die neue Tätigkeit sei „eine fast einzigartige Gelegenheit, persönliche Werte mit beruflicher Erfahrung zu kombinieren“, beschreibt Mauß seine Motivation. Neben fachlichen Aspekten, seien auch die Stadt Paderborn und seine persönliche Umgebung ausschlaggebend gewesen für den Schritt zum Erzbistum Paderborn. „Man muss sich einfach wohl fühlen im Berufsleben. Da gehört das Umfeld in Paderborn mit dazu.“

Volker Mauß studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Köln. Der Diplom Kaufmann war später unter anderem zehn Jahre lang bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank e. G. tätig. Mauß fokussierte sich bei seinen beruflichen Stationen auf das institutionelle Geschäft. Seine Erfahrungen und sein Wissen daraus möchte er zukünftig bei seiner neuen Aufgabe im Erzbistum Paderborn mit einbringen.

Zunächst aber freut sich Volker Mauß darauf, bald auch Mitarbeitende und Kolleginnen und Kollegen anderer Bereiche und Institutionen des Erzbistums Paderborn kennenzulernen.

Ein Beitrag von:
Team Presse

Thomas Throenle

Weitere Einträge

© Isabella Maria Struck / Erzbistum Paderborn

Pressemeldung „Den Geschmack Gottes unter die Leute bringen“

Die Reise durch das Erzbistum führt in das Dekanat Rietberg-Wiedenbrück: Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz besucht Gläubige in Wiedenbrück, Varensell, Stockkämpen und Rheda.
© Freie Wohlfahrtspflege NRW
„Gehen hier bald die Lichter aus?“, lautet die Frage, die die Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtpflege anlässlich der „Black Week“ stellt. Zur Teilnahme an der Aktion sind in dieser Woche Träger und Einrichtungen aufgerufen.

Pressemeldung In Kitas drohen die Lichter auszugehen

Das Erzbistum Paderborn unterstützt Protestaktionen der Freien Wohlfahrtspflege / „Black Week“ rückt existenzielle Notlage der Kitas in den Fokus
© Besim Mazhiqi / Erzbistum Paderborn
Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB spendet Friedrich Regener aus Dortmund am 8. Juni 2024 die Diakonenweihe in der Paderborner Konviktkirche +++ Foto: Besim Mazhiqi

Pressemeldung Gott suchen und von Gott gefunden werden

Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB weiht Friedrich Regener aus Dortmund zum Diakon / Diakonatsjahr in Bielefeld
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit