logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
Trauer und Wiederauferstehung© vulcano / Shutterstock.com
Unsere Nachrichten
20. Februar 2024

Pfarrer Damian Brysch verstorben

Das Erzbistum Paderborn trauert um Pfarrer i. R. Damian Brysch. Er starb am Montag, dem 19. Februar 2024.

Damian Brysch wurde am 18. August 1933 in Ruda/Oberschlesien geboren und am 21. Juni 1959 in Oppeln zum Priester geweiht. Er war früher Seelsorger in der Pfarrei St. Alexander in Iggenhausen.

Das Totengebet ist am Dienstag, dem 27. Februar 2024, um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Alexander in Iggenhausen (St.-Alexander-Straße 3, 33165 Lichtenau). Das Begräbnisamt wird gefeiert am Mittwoch, dem 28. Februar 2024, um 14.30 Uhr ebenfalls in der Pfarrkirche St. Alexander in Iggenhausen. Die Beisetzung erfolgt anschließend auf dem dortigen Friedhof (Zum Winterberg 13, 33165 Lichtenau).

Weitere Einträge

Unsere Nachrichten Diakon Bernhard Liekmeier verstorben

Das Erzbistum Paderborn trauert um Diakon Bernhard Liekmeier. Er starb am Dienstag, dem 9. April 2024.
© Sarah Kaiser / BDKJ DV Paderborn
Der BDKJ Diözesanverband Paderborn freut sich auf den Start der 72-Stunden-Aktion 2024. (v.l.n.r Diözesanvorstand Lena Topp, Diözesanvorstand Jan Hilkenbach, Diözesanseelsorgerin Helena Schmidt und Projektreferentin für die 72-Stunden-Aktion Rebecca Rediger)

Unsere Nachrichten 72-Stunden-Aktion: rund 4.000 Teilnehmende machen sich bereit

Vom 18. bis zum 21. April 2024 findet zum dritten Mal die bundesweite 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und seiner Jugendverbände statt. Tausende Gruppen setzen dann ein soziales Projekt in ihrer Nähe um.
© shutterstock.com

Unsere Nachrichten Kann Prävention wirken?

Forschung zur systematischen Prävention sexualisierter Gewalt in der katholischen Kirche in Nordrhein-Westfalen – Ihre Meinung ist gefragt!
 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit