logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower

Meinolf Kopshoff verstorben

Die Katholische Stadtkirche Dortmund trauert um ihren langjährigen Geschäftsführer

Im Alter von 76 Jahren verstarb am Mittwoch (09. August 2023) Meinolf Kopshoff nach schwerer Krankheit. Über 20 Jahre lang war er Geschäftsführer des Katholischen Stadtbüros in Dortmund. In seinen Funktionen begleitete er Planungen, Projekte, Gremien und Veranstaltungen der katholischen Kirche.

Auch nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst hatte er zahlreiche weitere Tätigkeiten übernommen. Dazu gehörten die Geschäftsführung des Katholischen Bildungswerkes Dortmund e.V., die Mitarbeit in der Grabeskirche Liebfrauen und bis 2016 die Koordination für die katholische Seite der Ökumenischen Notfallseelsorge deren Mitbegründer er war. Bis zuletzt war er in vielfältigen Funktionen in seiner Heimatgemeinde St. Lambertus in Castrop-Rauxel aktiv.

„Wir verlieren mit Meinolf Kopshoff einen tiefgläubigen und engagierten Mitarbeiter. Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei seiner Familie“, reagierte Propst Andreas Coersmeier auf die Todesnachricht.

Als junger Mensch erlernte Meinolf Kopshoff zunächst den Beruf des Starkstromelektrikers und begann nach seiner Bundeswehrzeit ein Studium an der Katholischen Fachhochschule in Paderborn. Er wurde Referent im Erzbischöflichen Jugendamt, Jugendreferent im Dortmunder Westen und später in Castrop-Rauxel. Von 1992 bis zu seinem Ruhestand 2012 leitete er das Katholische Stadtbüro in Dortmund.

In seiner Heimatgemeinde St. Lambertus in Castrop-Rauxel setzte er sich für den Aufbau eines Mehr-Generationen-Zentrums ein. Er war Geschäftsführer der Kinder- und Jugendfreizeitstätte Marcel-Callo-Haus in Castrop-Rauxel sowie des Trägerwerks der Georgspfadfinder e.V. Außerdem war er Vorsitzender des Gesamt-Pfarrgemeinderates im Pastoralverbund Castrop-Rauxel-Süd und Mitglied im Kirchenvorstand. Bis zur Fertigstellung im August 2022 begleitete er maßgeblich den Neubau des Marcel-Callo-Hauses an der Ecke Widumer Straße/Schillerstraße in Castrop-Rauxel.

Weitere Einträge

© Vladislav Gajic / Shutterstock.com

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland „Das Vertrauen in die Demokratie neu stärken“

ZdK-Präsidentin würdigt den Wert des Grundgesetzes
© cpd / Jonas
Die Paderborner Diözesan-Caritasdirektoren Esther van Bebber und Ralf Nolte rufen anlässlich des Jubiläums des Grundgesetzes gemeinsam mit der Caritas in NRW zum Einsatz für die Demokratie auf.

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland Caritas ruft zum Einsatz für die Demokratie auf

Anlässlich des 75. Jahrestags zur Verabschiedung des Grundgesetzes erneuert die Caritas in NRW ihr Bekenntnis zu Pluralität, Dialog und Toleranz
© Pajor Pawel / Shutterstock.com

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland Weltsynode: „Für eine synodale Kirche“

Deutsche Bischofskonferenz veröffentlicht Dokument für den weltweiten synodalen Prozess in Rom
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit