logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
Passionsandacht in Siegen© Dekanat Siegen

Karfreitagsprozession der Siegener Katholiken

Jubiläum der Kreuzwegstationen zwischen Wilnsdorf und Siegen

Am 30. März 1934, also genau vor 90 Jahren, wurden die Kreuzwegstationen auf dem Wallfahrtsgelände Eremitage hinter der Marienkapelle an der B 54 zwischen Wilnsdorf und Siegen eingeweiht. An dieses Jubiläum erinnerte jetzt die frühere Gemeindereferentin im Pastoralverbund Siegen-Freudenberg, Martina Schneider, bei der Passionsandacht am Karfreitag. Traditionell waren wieder Katholikinnen und Katholiken von Siegen aus zur Eremitage gepilgert, um dort Gottesdienst zu feiern und des Leidens Jesu zu gedenken. Die Gemeinschaft der Glaubenden zu erleben und sich mit Körper, Geist und Seele auf Ostern, das höchste Fest der Christen vorzubereiten, das sei der Sinn dieser Prozession und Andacht, so Schneider, die den Gottesdienst leitete.

Weitere Einträge

© Dekanat Siegen

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland Fünf Orte und 100 Kinder und Jugendliche

72-Stunden-Aktion des bdkj mit großer Resonanz im Dekanat Siegen - Dechant Karl Hans Köhle und Dekanatsjugendreferent Robert Müller sagen Dank
© Foto: Michael Bodin / Erzbistum Paderborn
Auf einem Stück Rasen am Wohn-und Pflegezentrum St. Josef in Dortmund-Lanstrop soll in der 72-Stunden-Aktion ein Barfußpfad angelegt werden. Foto: Michael Bodin / Erzbistum Paderborn

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland In 72 Stunden die Welt ein Stückchen besser machen

421 Kinder und Jugendliche bei 72-Stunden-Aktion in Dortmund aktiv
© kfd-Diözesanverband
Die Geistliche Begleiterin des kfd-Diözesanverbands Mechthild Wohter (4.v.re.) und zwölf weitere Frauen predigen rund um den Tag der Apostelin Junia. Sie setzten ein Zeichen für eine geschlechtergerechte Kirche.

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland Predigerinnentag im Erzbistum Paderborn

Dem Aufruf zum Predigerinnentag sind bereits 13 Frauen gefolgt
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit