logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
© kovop58/Shutterstock.com

Gläubige setzen starkes Zeichen der Solidarität

Zweisprachiges Friedens-Gebet im Paderborn Dom für die Menschen in der Ukraine

Ein starkes Zeichen gegen Krieg, Gewalt und Leid setzten Gläubige am Mittwochabend, 14. September, bei einem zweisprachigen Wortgottesdienst mit Eucharistischer Anbetung im Paderborner Dom. Auf Deutsch und Ukrainisch beteten sie zusammen mit Domvikar Markus Stadermann und Vikar Ihor Tril, der während seines Studiums an der Theologischen Fakultät in Paderborn unter anderem als Seelsorger der ukrainischen Gemeinde tätig ist, für die Menschen in der Ukraine sowie für Frieden und Versöhnung. Dazu eingeladen hatte das Paderborner Metropolitankapitel. Das besondere Friedens-Gebet, an dem auch Gläubige aus der Ukraine teilnahmen, war Teil des europaweiten Gebets für die Ukraine, zu dem die Europäische Bischofskonferenz (CCEE) angeregt hatte. Zum Fest Kreuzerhöhung verbanden sich so die Hoffnungen über alle Grenzen hinweg zu einem Zeichen der Solidarität mit den Menschen in der Kriegsregion Mitten in Europa. Auch Kirchengemeinden im ganzen Erzbistum Paderborn schlossen sich dem Gebetsaufruf an.

Ein Beitrag von:
© ThF-PB

Benjamin Krysmann

Weitere Einträge

© Maria Aßhauer / Erzbistum Paderborn
Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz freute sich über den Besuch von sieben Kindern aus der Paderborner Kita St. Liborius und von weiteren Gästen (v.r.n.l.): Kita-Leitung Claudia Bremshey, Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz, Thorsten Hermann, Sebastian Schrage, Andreas Altemeier, Michael Stratmann, Detlef Müller und Gemeindereferentin Christina Fromme.

Pressemeldung Leben in Fülle ins Bild gebracht

Kinder der Paderborner Kita St. Liborius überreichen Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz Willkommens-Collage der sieben Kita gem. GmbHs
© Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn
Der Kirchensteuerrat des Erzbistums Paderborn traf sich im Wallfahrtszentrum Werl und informierte sich über die vielfältigen Möglichkeiten für die Wallfahrerinnen und Wallfahrer, die durch Kirchensteuermittel finanziert werden.

Pressemeldung Wallfahrt in Werl erleben

Kirchensteuerrat des Erzbistums Paderborn besucht Wallfahrtszentrum in Werl / Doppelte Premiere für Paderborner Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz in Werl
© Anna-Sophie Meyer / Erzbistum Paderborn
In Salzkotten angekommen, griff Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz kurzerhand selbst zu Handschuhen und Pflasterhammer und half mit beim Steineverlegen.

Pressemeldung Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz packt mit an

72-Stunden-Aktion des BDKJ legt Grundstein für bessere Welt
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit