logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
© Besim Mazhiqi / Erzbistum Paderborn

Caritas Dortmund gratuliert dem neuen Erzbischof

Die Caritas Dortmund gratuliert Dr. Udo Markus Bentz sehr herzlich und wünscht ihm Gottes Segen für die großen Aufgaben, die auf ihn warten.

Um 12.00 Uhr war es so weit, der neu ernannte Bistumsleiter wurde im Dom vorgestellt. „Wenn Sie wüssten, was für einen Puls ich habe“, waren seine ersten Worte. Und so gab sich der ehemalige Weihbischof des Bistums in Mainz gleich zu Beginn sehr nahbar und authentisch.

Der Bischofssitz war nach dem Rücktritt von Hans-Josef Becker am 1. Oktober 2022 vakant. Bis zum Amtsantritt eines neuen Erzbischofs im Erzbistum war Domkapitular Michael Bredeck Oberhaupt der Paderborner Katholikinnen und Katholiken. Nun folgt Dr. Udo Markus Bentz.

„Gottes Segen, Kraft, Geduld und Mut“

„Wir freuen uns sehr auf unseren neuen Erzbischof und wünschen uns einen weiten, offenen und verstehenden Blick für die Caritas“, so Ansgar Funcke, Vorstandsvorsitzender der Caritas Dortmund. „Darüber hinaus wünschen wir ihm, neben Gottes Segen, Kraft, Geduld und Mut.“

Der Erzbischof leitet die Erzdiözese mit rund 1,4 Millionen Katholiken und fast 3.000 Mitarbeitenden. Das Erzbistum umfasst 617 Pfarrgemeinden in 108 Seelsorgeeinheiten. Auf der mittleren Ebene ist es in 19 Dekanaten organisiert.

In der römisch-katholischen Kirche Deutschlands gibt es sieben Erzbistümer und 20 Bistümer.

Weitere Einträge

© Dekanat Siegen

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland Fünf Orte und 100 Kinder und Jugendliche

72-Stunden-Aktion des bdkj mit großer Resonanz im Dekanat Siegen - Dechant Karl Hans Köhle und Dekanatsjugendreferent Robert Müller sagen Dank
© Foto: Michael Bodin / Erzbistum Paderborn
Auf einem Stück Rasen am Wohn-und Pflegezentrum St. Josef in Dortmund-Lanstrop soll in der 72-Stunden-Aktion ein Barfußpfad angelegt werden. Foto: Michael Bodin / Erzbistum Paderborn

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland In 72 Stunden die Welt ein Stückchen besser machen

421 Kinder und Jugendliche bei 72-Stunden-Aktion in Dortmund aktiv
© kfd-Diözesanverband
Die Geistliche Begleiterin des kfd-Diözesanverbands Mechthild Wohter (4.v.re.) und zwölf weitere Frauen predigen rund um den Tag der Apostelin Junia. Sie setzten ein Zeichen für eine geschlechtergerechte Kirche.

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland Predigerinnentag im Erzbistum Paderborn

Dem Aufruf zum Predigerinnentag sind bereits 13 Frauen gefolgt
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit