logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
© Regina Brucksch
Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland
01. März 2024
Westenholz

Ausflug zum Museum Wiedenbrücker Schule

Beim „Blick des Monats“ die Schönheiten und künstlerischen Schätze der St. Joseph Pfarrkirche in Westenholz entdecken

Die Schönheiten und künstlerischen Schätze der St. Joseph Pfarrkirche in Westenholz können alle Interessierten jetzt beim „Blick des Monats“ entdecken. Das neue Format aus dem Ideenpool des Erzbistums Paderborn sorgte für Aufmerksamkeit in der Gemeinde und wurde von drei Projektverantwortlichen mit viel Liebe zum Detail umgesetzt.

Von Monat zu Monat wandert ein Ständer mit jeweils verschiedenen, bebilderten Informationsblättern vor einem Objekt zum nächsten. Ausgiebig in den Blick nehmen können die Besucherinnen und Besucher unter anderem die Fenster, die Figuren, das Altarbild und den Beichtstuhl und dabei Hintergründe erfahren.

Die Westenholzer entdecken „ihre“ Kirche neu, die im Jahr 1902 erbaut wurde. Für pilgernde Gäste, die zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Auto kommen, bietet sich ein wertvoller Anziehungspunkt. Die Kirche ist tagsüber geöffnet und barrierefrei erreichbar.

Karin Morfeld vom Gesamtpfarrgemeinderat im Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof sowie Vikar Mike Lambrecht und Stefan Slaby vom örtlichen Gemeindeausschuss haben sich intensiv damit beschäftig, welche Anreize den Besuch im Gotteshaus ausmachen. Die Fenster im Chorraum sind ausdrucksstarke Werke des Paderborner Traditionsunternehmens Glasmalerei Peters. Der Hochaltar und die beiden Seitenaltäre stammen aus der Meisterwerkstatt der „Wiedenbrücker Schule“. Dort wurden sie im Künstlerhaus Becker-Brockhinke gefertigt.

Zahlreiche Exponate in der Kirche sind Spenden Westenholzer Familien. Der Heimatverein nimmt den „Blick des Monats“ zum Anlass, um am Samstag, 20. April, um 13.30 Uhr zu einem Besuch mit Führung in das Museum Wiedenbrücker Schule einzuladen. Anmeldungen nimmt Karin Morfeld unter Tel. 02944 5256 entgegen.

Weitere Einträge

© privat
Rund 30 Schwestern kamen in Dortmunder Franziskanerkloster zusammen und tauschten sich aus.

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland Tag mit indischen Ordensschwestern

In über 22 Konventen versehen etwas über einhundert Ordensschwestern aus Indien einen Dienst in Altenheimen und Krankenhäusern in unserem Erzbistum Paderborn.
© cpd
Die Diözesane Arbeitsgemeinschaft (DiAG) Behindertenhilfe und Psychiatrie setzt sich für die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes ein (von links): Ines Lammert (Abteilungsleiterin Caritasverband für das Erzbistum Paderborn), Diözesan-Caritasdirektor Ralf Nolte, Christina Habig (Geschäftsführerin DiAG), die DiAG-Vorstandsmitglieder Silke Sievert (Wohnstätte NOAH Lippstadt), Matthias Schmidt (Vorstand CWW Paderborn) und Heinz-Georg Eirund (Vorstand Caritas Brilon).

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland Caritas kritisiert unrealistische Vorstellungen der Politik

155 Einrichtungen und Dienste der Behindertenhilfe und Psychiatrie der Caritas im Erzbistum Paderborn setzen sich für die Rechte von Menschen mit Behinderung ein
© Adam Rokosz OP
Am 5. Mai wird Pater Justinus in seiner Heimatgemeinde in Warstein Primiz feiern.

Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland Justinus Grebowicz OP aus Warstein zum Priester geweiht

Am Samstag, 06. April 2024, feierten die Dominikaner gleich zwei Weihen mit ihrer Klostergemeinde St. Paulus (Berlin-Moabit). Rafael Maria Klose OP zum Diakon und Justinus Grebowicz OP zum Priester geweiht.
 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit