Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
Pressemeldung
2
Juli
2021
Paderborn

Mit “Pfau und Häsin” in die Ferien

Dompropst Joachim Göbel überraschte Schülerinnen und Schüler der Grundschule St. Michael
Dompropbst Monsignore Joachim Göbel überreichte "Pfau & Häsin" an die Schülerinnen und Schüler der Grundschule St. Michael. (Foto: Ronald Pfaff)
Dompropbst Monsignore Joachim Göbel überreichte "Pfau & Häsin" an die Schülerinnen und Schüler der Grundschule St. Michael. (Foto: Ronald Pfaff)

Mit „Pfau und Häsin“ im Gepäck starteten am Freitag die Schülerinnen und Schüler der Grundschule St. Michael in Paderborn in die Ferien. Zum Abschluss des ersten Schuljahres im neuen Gebäudekomplex überraschte Dompropst Monsignore Joachim Göbel, Leiter des Bereichs Schule und Hochschule im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn, die Kinder und überreichte an alle die beiden Kuscheltiere.

„Damit möchte ich auch ein wenig Vorfreude auf Libori bei Euch wecken“, richtete sich Dompropst Göbel an die ersten beiden Jahrgänge der Grundschule in Trägerschaft des Erzbistums Paderborn, die gleich das „Drei-Hasen-Fenster“ und den Libori-Pfau mit diesen beiden Figuren verknüpften. Mit den besten Wünschen für eine schöne Ferienzeit erteilte Göbel den Urlaubssegen. „Wo möchte ich Gott bitten, dass er mich in den Ferien begleitet?“, lud er die Schülerinnen und Schüler ein, still über ihre Wünsche nachzudenken.

Ein erfolgreiches zweites Schuljahr

Auf ein erfolgreiches zweites Jahr der Grundschule St. Michael und ihres Konzepts, sowie dem ersten Jahr im neuen Schulgebäude konnte Anne Cordes, kommissarische Leiterin, bei der Verabschiedung in die Ferien zurückblicken. „Ihr konntet miterleben, wie hier alles zusammengewachsen ist und die Außenanlagen fertig wurden. Nach den Sommerferien wird auch das Klettergerüst eröffnet.“ Die Kinder hätten viel gelernt und kennengelernt – auch wenn es ein schwieriges Jahr durch die Corona-Pandemie gewesen sei. So sei die Freude groß gewesen, als alle wieder in den Klassen zusammen sein konnten.

Anne Cordes bedankte sich bei den Eltern, der Schulpflegschaft und der Paderborner Dommusik für die gute Zusammenarbeit und gegenseitige wertschätzende Unterstützung im zurückliegenden Schuljahr.

Ein Beitrag von:

Ronald Pfaff
Redakteur