Schriftgröße
normal
größer
groß
Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
18
März
2020
18.März.2020

In unsicheren Zeiten tröstliche Zeichen setzen

Pastor Stephan Mockenhaupt entzündete beim Werler Gnadenbild die Fürbittkerze, die in der Corona-Krise Trost spenden soll. Foto: privat
Pastor Stephan Mockenhaupt entzündete beim Werler Gnadenbild die Fürbittkerze, die in der Corona-Krise Trost spenden soll. Foto: privat

Inmitten der Corona-Krise leuchtet am Werler Gnadenbild eine Fürbittkerze

Am Werler Gnadenbild der „Trösterin der Betrübten“ hat Pastor Stephan Mockenhaupt jetzt ein besonderes Zeichen des Trostes in der andauernden Corona-Krise entzündet: Eine Kerze mit der Aufschrift „Unter deinem Schutz und Schirm …“ wird nun täglich in der Wallfahrtsbasilika brennen. Sie soll in diesen unsicheren und schweren Zeiten Mut und Kraft geben. Das Gebet auf der Kerze soll alle verbinden. Dort heißt es: „Maria, Trösterin der Betrübten – erbitte allen am Corona-Virus Erkrankten Genesung – allen, die als Ärzte, Pflegende, Angehörige, Nachbarn und in vielen anderen Aufgaben helfen Zuwendung und Ausdauer – und uns allen einen glücklichen Verlauf und ein baldiges Ende dieser Krise.“

Digitale Vernetzung

Weil es in der Corona-Krise wichtig und notwendig ist, persönliche Kontakte zu vermeiden, versucht das Wallfahrtsteam in Werl, sich über die Homepage mit möglichst vielen Menschen zu vernetzen. Es gibt die Möglichkeit, einen Gebetswunsch über die Internetseite www.wallfahrt-werl.de zu senden. Wer auf der Startseite der Homepage den Reiter „Gebetswunsch“ anklickt, für den öffnet sich eine Seite, auf der ein persönliches Anliegen formuliert und an das Wallfahrtsteam gesendet werden kann. Täglich nimmt das Wallfahrtsteam die geschickten Gebetswünsche in einer stillen Gebetsstunde auf und entzündet dazu ein Licht in der Wallfahrtsbasilika.
Als weiteres Angebot wird das Wallfahrtsteam an jedem Tag einen neuen Gebetsimpuls auf der Homepage veröffentlichen.

Gestaltungselement Footer
Logo Youpax

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de