logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower

Ein Tag voller Erlebnisse, Spaß und Gemeinschaft

Ministrantinnen und Ministranten der Dekanate Höxter, Paderborn, Büren-Delbrück, Hochsauerland-Ost und Waldeck treffen sich am 17. Juni 2023 im Jugendhaus Hardehausen

Der Samstag, 17. Juni 2023, wird für Ministrantinnen und Ministranten aus den Kirchengemeinden der Dekanate Höxter, Paderborn, Büren-Delbrück, Hochsauerland-Ost und Waldeck ein erlebnisreicher Tag: Die Mädchen und Jungen, die sich als Messdienerinnen und Messdiener engagieren, treffen sich von 9.30 bis 17 Uhr im Jugendhaus Hardehausen zu einem Tag mit Workshops, Begegnung und einem Gottesdienst mit Weihbischof Matthias König. „Die Dekanatsreferentinnen und -referenten für Jugend und Familie sowie das Jugendhaus Hardehausen haben ein buntes Programm zusammengestellt, das den Kindern und Jugendlichen Erlebnisse, Spaß und Gemeinschaft bietet“, freut sich Holger Drude vom Referat Ministrantenpastoral des Erzbischöflichen Generalvikariats Paderborn.

Vormittags haben alle die Möglichkeit, an zuvor gewählten Workshops teilzunehmen. „Das geht vom Batiken und Fotodruck auf Holz über das Umgestalten einer alten Kirchenbank, Klettern im Niedrigseilgarten und Bogenschießen bis hin zur Mitarbeit auf dem Jugendbauernhof sowie einer erlebnisorientierten Kloster- und Kirchenführung“, schaut Marc Henke vom Jugendhaus Hardehausen auf den Ministrantentag voraus. Das Nachmittagsprogramm steht unter dem Titel „Klosterspektakel“. Eine Vielzahl von offenen Angeboten auf dem gesamten Gelände des Jugendhauses steht den Ministrantinnen und Ministranten zur Verfügung: Graffiti, Fussball-Dart, Bubble Soccer, Menschenkicker, ein Weihrauch-Tasting. Zum Abschluss des Tages feiert Weihbischof Matthias König mit allen Ministrantinnen und Ministranten die Heilige Messe.

Weitere Informationen.

Ein Beitrag von:
Team Presse

Thomas Throenle

Weitere Einträge

© Maria Aßhauer / Erzbistum Paderborn

Pressemeldung Als „guter Hausvater“ das Beste möglich gemacht

Dirk Wummel als Finanzdirektor und Diözesanökonom des Erzbistums Paderborn in den Ruhestand verabschiedet
© Archiv-Foto: Erzbistum Paderborn
Bischof Heinz Wilhelm Steckling OMI, emeritierter Bischof der Diözese Ciudad del Este in Paraguay, wurde vor 50 Jahren zum Priester geweiht. Der Ordensmann feiert sein goldenes Priesterweihejubiläum an seinem Weihetag, 20. Juli, in seiner Heimat- und Weihekirche, der Bruder-Konrad-Kirche in Spexard.

Pressemeldung Bischof Heinz Wilhelm Steckling OMI ist seit 50 Jahren Priester

Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz gratuliert emeritierten Bischof in Paraguay / Festgottesdienst im Heimat- und Weihekirche Gütersloh Spexard
© Besim Mazhiqi / Erzbistum Paderborn
Auch in diesem Jahr begeht das Erzbistum Paderborn das traditionelle Fest zu Ehren seines Schutzpatrons, dem heiligen Liborius. 2024 markiert dabei ein besonderes Jahr, in dem auf die Bistumsgründung vor 1225 Jahren zurückgeblickt wird.

Pressemeldung Libori-Leitwort: „So alt. So neu. So schön!“

1225 Jahre Bistumsgründung: Erzbistum Paderborn feiert besonderes Libori-Fest vom 27. Juli bis 4. August 2024
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit