logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
© Besim Mazhiqi

Abtsbenediktion zeigt Verbundenheit mit Paderborn und Hildesheim

Die Segensfeier für Abt Dr. Cosmas Hoffmann OSB findet am Samstag, 18. November, mit Bischof Dr. Heiner Wilmer (Hildesheim) und Diözesanadministrator Msgr. Dr. Michael Bredeck (Paderborn) in der Abtei Königsmünster statt.

Die Benediktiner der Abtei Königsmünster in Meschede haben am 18. August Pater Dr. Cosmas Hoffmann OSB zum neuen Abt gewählt. Mit der Annahme der Wahl und der danach erfolgten Amtseinsetzung durch den Abtpräses der Kongregation (Klosterverband) von St. Ottilien hat er bereits alle Rechte und Pflichten des neuen Amtes übernommen. Allerdings muss er, den Konstitutionen der Missionsbenediktiner folgend, nach der Wahl „innerhalb von drei Monaten die Abtsbenediktion empfangen“ (Art. 138).

Im Rahmen dieser Segnungsfeier, im Volksmund auch „Abtsweihe“, genannt, erhält der Neugewählte Mitra, Ring und Stab, die ihm in der Regel vom Diözesanbischof übergeben werden. Auf diese Weise wird die Anerkennung des neuen Amtsträgers durch die Ortskirche und die enge Verbundenheit von Abtei und Bistum öffentlich zum Ausdruck gebracht.

Bischof von Hildesheim übernimmt Abtsbenediktion

Weil das Erzbistum Paderborn noch auf die Ernennung eines neuen Erzbischofs wartet, wurde in gemeinsamen Überlegungen entschieden, dass der Bischof von Hildesheim, Dr. Heiner Wilmer SCJ, die Abtsbenediktion am Samstag, 18. November, vornimmt. In dessen Diözese hat die Abtei Königsmünster vor 35 Jahren ein kleines Stadtkloster, die Cella St. Benedikt in Hannover, gegründet. In der Segnungsfeier wird der Paderborner Diözesanadministrator, Monsignore Dr. Michael Bredeck, als derzeitiger Leiter des Erzbistums, die Predigt halten. Auf diese Weise kommt die Verbundenheit der Abtei Königsmünster mit den (Erz-)Diözesen Paderborn und Hildesheim zum Ausdruck, in denen sie jeweils tätig ist. Sollte bis zum Zeitpunkt der Abtsbenediktion ein neuer Erzbischof von Paderborn gewählt und im Amt sein, wird dieser die Segensfeier leiten.

Weitere Einträge

© remotevfx.com / Shutterstock.com

Unsere Nachrichten Pfarrer Hans-Jürgen Schmitz verstorben

Das Erzbistum Paderborn trauert um Pfarrer i. R. Hans-Jürgen Schmitz. Er starb am Mittwoch, dem 3. Juli 2024.
© Tobias Schulte / Erzbistum Paderborn

Unsere Nachrichten Glauben: den Finger in die Wunde legen

Am Fest des Hl. Thomas begegnet Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz Menschen im Dekanat Hellweg
© Kirchengemeinde Corvey / Iris Spieker-Siebrecht
Blickten gemeinsam auf die Welterbe-Anerkennung Corveys und die Erfolgsgeschichte seit 2014 zurück: Bürgermeister Daniel Hartmann (von links), stellvertretender Landrat Werner Dürdoth, Landtagsabgeordneter Matthias Goeken, Dr. Simone Meyer vom LWL, der Justiziar des Erzbistums, Marcus Baumann-Gretza, Dr. Birgitta Ringbeck, Professor Dr. Christoph Stiegemann, Alexandra Herzogin von Ratibor und Fürstin von Corvey, Abt Dr. Cosmas Hoffmann (Abtei Königsmünster in Meschede, Viktor Herzog von Ratibor und Fürst von Corvey, Pfarrsdechant Dr. Hans-Bernd Krismanek, Bruder Justus Niehaus (Abtei Königsmünster) und Kirchenvorstand Josef Kowalski.

Unsere Nachrichten Kirchengemeinde zeichnet Dr. Birgitta Ringbeck mit Corvey-Verdienstmedaille aus

Festakt zum zehnten Jahrestag der Welterbe-Anerkennung bringt ehemalige Benediktinerabtei bei Höxter zum Leuchten
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit