logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower

750 Sternsinger kommen zum großen Dankeschön

Weihbischof Matthias König würdigt während der diözesanen Dankesfeier den tatkräftigen Einsatz der Sternsinger im Erzbistum Paderborn
Unsere Nachrichten
21. Januar 2023
Paderborn

750 Sternsinger kommen zum großen Dankeschön

Weihbischof Matthias König würdigt während der diözesanen Dankesfeier den tatkräftigen Einsatz der Sternsinger im Erzbistum Paderborn

Als Dank für das Engagement der Sternsinger fand am Samstag die diözesane Dankesfeier im Erzbistum Paderborn statt. Rund 750 Kinder und Jugendliche aus Ostwestfalen, dem Ruhrgebiet und dem Sauerland waren mit ihren Begleiterinnen und Begleitern in die Bistumsstadt gekommen und feierten gemeinsam mit Weihbischof König und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) einen Gottesdienst im Hohen Dom zu Paderborn. Danach zogen die Sternsinger mit ihren glänzenden Kronen und Gewändern durch die Innenstadt bis zum Kino. In über 600 Gemeinden im Erzbistum Paderborn ziehen jedes Jahr Sternsinger von Tür zu Tür, schreiben Gottes Segen an und sammeln Spenden für Kinder in Not. Durch die Bildungsarbeit können sich die Sternsinger mit Kindern in aller Welt solidarisieren.

Weihbischof dankt den Sternsingern

Der Gottesdienst im Dom war Höhepunkt der Feierlichkeit, die vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in Kooperation mit dem Bund der St. Sebastianus Schützenjugend (BdSJ) ausgerichtet wurde. Weihbischof König würdigte das Engagement der Sternsinger, die in den vergangenen Wochen selbst bei Regenwetter mit Gewand, Krone und Stern unterwegs waren. „Ich habt es erlebt wie ihr in strahlende Augen schaut. Ihr habt mit eurem Lied die Herzen erreicht. Ich sehe in euch und euren Begleitpersonen ganz viele personifizierte Wunder. Das Ziel den Segen in die Welt zu tragen, hat die Welt gerade besonders nötig. Ihr habt euch für Kinder in Not eingesetzt, das ist mit das Wichtigste bei dieser Aktion – Danke euch!“, so König.

Sternsinger sind Friedensbotschafter

Thematischer Schwerpunkt des Gottesdienstes im Paderborner Dom war das diesjährige Jahresthema der Aktion: „Kinder stärken. Kinder schützen. In Indonesien und weltweit“. Zu Beginn des Gottesdienstes haben die Sternsinger Kinderrechte vorgestellt, die sie während der Aktion gelernt haben. Die Eucharistiefeier ist ein Zeichen der Verbundenheit zu allen Menschen in der Welt.

„Das diesjährige Motto ‚Kinder stärken, Kinder schützen‘ soll beim Bringen des Segens als Botschaft mitgetragen werden. Denn Kinder brauchen Erwachsene und Bezugspersonen, die sie schützen und stärken“, betont BDKJ-Diözesanseelsorgerin Helena Schmidt. Im Anschluss des Gottesdienstes zogen die Sternsinger durch die Innenstadt und trugen dabei das Banner des BDKJ vor sich her. Bei einer anschließenden Filmvorführung im Kino „Pollux“ konnten die Kinder und Jugendlichen diesen besonderen Tag ausklingen lassen.

Bundesweit größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder

1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder engagieren. Rund 1,27 Milliarden Euro sammelten die Sternsinger seit dem Aktionsstart, mehr als 77.400 Projektmaßnahmen für benachteiligte und Not leidende Mädchen und Jungen in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden in dieser Zeit unterstützt. Gefördert werden Programme in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung und soziale Integration. Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Die diözesane Dankesfeier bildet traditionell den Abschluss der Sternsingeraktion im Erzbistum Paderborn. Die bundesweite Aktion Dreikönigssingen ist die weltweit größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder. Etwa 20.000 Sternsinger sind zum Jahresanfang im Erzbistum Paderborn unterwegs, bringen Segenswünsche in die Häuser der Gemeinden und sammeln für Kinder in Not. Die Aktion wird im Erzbistum Paderborn vom BDKJ, dem Dachverband der katholischen Jugendverbände mit 60.000 Kindern und Jugendlichen getragen und mit seinen Jugendverbänden gestaltet.

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit