Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
Pressemeldungen
16
April
2020
Paderborn

Gemeinwesen wächst durch Nächstenliebe

Erzbischof Hans-Josef Becker zum Ausfall der „Woche für das Leben“

Eigentlich sollte die diesjährige ökumenische „Woche für das Leben“ am 25. April 2020 beginnen – zum mittlerweile 30. Mal. Doch wegen der Corona-Krise mussten die Eröffnung und alle damit zusammenhängenden Veranstaltungen abgesagt und auf das nächste Jahr verschoben werden. Das für 2020 vorgesehene Leitwort „Leben im Sterben“ bleibe mitten in der Corona-Krise jedoch aktuell, sagt der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker in einer Stellungnahme zum Ausfall der „Woche für das Leben“.

Stichwort „Woche für das Leben“

Die „Woche für das Leben“ geht auf eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) und des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) zurück, die in besonderer Weise auf den „Schutz des ungeborenen Lebens“ (so auch das Motto der ersten „Woche für das Leben“ im Jahr 1991) aufmerksam machen wollten. 1994 schloss sich der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland der Aktion an. Mittlerweile ist die bis heute einzigartige Initiative ein Plädoyer für die Würde und den Schutz des menschlichen Lebens in all seinen Phasen. Kirchengemeinden, Einrichtungen und Verbände in allen 27 katholischen Bistümern und 24 evangelischen Landeskirchen nehmen an der „Woche für das Leben“ teil und machen sie damit bundesweit bekannt.

Ein Beitrag von:

Maria Aßhauer
Redakteurin Team Presse
Gestaltungselement Footer
Logo Youpax

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de