Schriftgröße
normal
größer
groß
Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
Pressemeldungen
19
Februar
2020
Paderborn

Domgilde: freundlich, ansprechbar, verbindlich

Mitgliederversammlung der Domgilde Paderborn schaut voraus auf Jubiläumsgottesdienst am 10. Mai 2020

Die Mitglieder der Domgilde sind als die „guten Seelen“ im Hohen Dom zu Paderborn zu bezeichnen: Sie fallen den zahlreichen Besuchern der Paderborner Bischofskirche auf durch ihr freundliches, ansprechbares und zugleich verbindliches Auftreten, aber auch durch ihren Dienstausweis, den sie an einem Band mit dem Logo des Paderborner Metropolitankapitels auf der Brust tragen. Am Dienstagabend begrüßte der Vorsitzende der Paderborner Domgilde, Klemens Schäfers, rund 90 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung. Neben dem obligatorischen Rückblick gab es eine herzliche Einladung: Das 30-jährige Bestehen wird mit einem Jubiläumsgottesdienst am Sonntag, 10. Mai 2020, um 11.45 Uhr im Paderborner Dom begangen.

Die Mitglieder der Domgilde leisten im Paderborner Dom einen wichtigen ehrenamtlichen Dienst. V.l.n.r.: Dompropst Monsignore Joachim Göbel, Domgilde-Vorsitzeender Klemens Schäfers, Domgilde-Kaplan Dompastor Dr. Nils Petrat, Vorstandsmitglieder Klaus Meilwes, Antonius Steins und Ferdinand Grabe. Foto: Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn

Vor der Mitgliederversammlung der Domgilde feierte Dompropst Monsignore Joachim Göbel und Gildekaplan Dompastor Dr. Nils Petrat mit den Ehrenamtlichen einen Gottesdienst in der Krypta der Bischofskirche. Dompropst Göbel dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Domgilde für deren Dienst im Dom. Es sei wertvoll, dass Menschen ansprechbar seien und andere unterstützen.

Die Domgilde wurde auf Anregung von Dompropst Weihbischof Hans Leo Drewes im Jahr 1990 gegründet. Aktuell hat die Domgilde 108 Mitglieder, 21 Frauen und 87 Männer. Von den 108 Mitgliedern sind wöchentlich 78 Personen im Hohen Dom im Einsatz. Ehrenamtlich stehen die Mitglieder der Domgilde den Besuchern am Info-Stand der Paderborner Bischofskirche mit Rat und Tat zur Seite, zudem achten sie darauf, dass die Würde des Gotteshauses gewahrt bleibt. Als Domführerinnen und Domführer begleiten sie zahlreiche Interessierte durch den Hohen Dom. Domvikar Dr. Nils Petrat ist Gildekaplan. Die Mitglieder der Domgilde verrichten ehrenamtlich zwei Stunden in der Woche Präsenzdienst im Paderborner Dom.

Vor der Mitgliederversammlung der Domgilde führte der Weg in die Krypta des Domes, wo bei den Reliquien des heiligen Liborius ein Gottesdienst gefeiert wurde. Dompropst Monsignore Joachim Göbel dankte für das große Engagement der Domgilde. Foto: Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn
Vor der Mitgliederversammlung der Domgilde führte der Weg in die Krypta des Domes, wo bei den Reliquien des heiligen Liborius ein Gottesdienst gefeiert wurde. Dompropst Monsignore Joachim Göbel dankte für das große Engagement der Domgilde. Foto: Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn

Am Sonntag, 10. Mai 2020, feiert die Domgilde gemeinsam mit der Domgemeinde um 11.45 Uhr zum 30-jährigen Bestehen einen Jubiläumsgottesdienst. Domgilde-Kaplan Dompastor Dr. Nils Petrat wird dem Gottesdienst vorstehen.

Gestaltungselement Footer
Logo Youpax

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de