logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower

Gute Ideen zum Helfen weitertragen

Mit Libori-Charity-Taschen können Menschen in der Ukraine unterstützt werden
© Besim Mazhiqi/Erzbistum Paderborn
Pressemeldung
06. Juli 2022
Paderborn

Gute Ideen zum Helfen weitertragen

Mit Libori-Charity-Taschen können Menschen in der Ukraine unterstützt werden

Obwohl der Libori-Missionsgarten 2020 und 2021 am Konrad-Martin-Haus wegen Corona ausfallen musste, konnten durch den Verkauf der Libori-Charity-Boxen des Erzbistums Paderborn soziale Projekte unterstützt werden. Die Idee der hilfreichen Pakete wird in diesem Jahr weitergetragen – auch wenn der Missionsgarten wieder öffnet: Zu Libori 2022 wird es zwei Charity-Bags geben, eine für Kinder und eine für Erwachsene. Die Taschen können über den Erzbistums-Shop bestellt werden. Der Verkaufserlös kommt ungeschmälert der Ukrainehilfe von Caritas Spes zugute. Das Erzbistum Paderborn führt damit seine umfassende Unterstützung für die vom Krieg betroffenen Menschen in der Ukraine weiter.

Die Caritas in der Ukraine (Caritas Spes) leistet humanitäre Hilfe und versorgt unter anderem Familien, Senioren und Menschen mit Behinderung mit Lebensmitteln, Bekleidung und Hygieneartikeln. Im Fokus der Hilfe stehen Kinder: Sie erhalten etwa psychologische Hilfe, um die traumatisierenden Erfahrungen des Krieges zu verarbeiten.

Die Libori-Bag für kleine Libori-Fans steht deshalb unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“. Die schön bedruckte, stabile Papiertasche enthält das beliebte Set der Kuscheltiere von Pfau und Hase, ein Malbuch zum Thema Freundschaft, durch das diese beiden Charaktere führen, und einen Stempel mit dem Libori-Pfau, dem Symboltier des Erzbistums Paderborn.

Die Libori-Bag für die „Großen“, geziert vom Pfau, ist als Stoff-Tasche wahlweise in Rot oder Grau erhältlich. Innen finden sich auf das Thema „Vespern“ angelegt ein rundes Holz-Schneidebrett sowie ein Geschirrtuch, ebenfalls jeweils mit dem Libori-Pfau. Hochwertiges Kräutersalz, eine Gewürz- und eine Brotback-Mischung sowie ein Rezeptheft mit Libori-Klassikern als Tascheninhalte versprechen kulinarische Genüsse. Abgerundet wird der Tascheninhalt durch eine Gebetskarte mit dem heiligen Liborius sowie einen elfsprachigen Flyer über Leben und Verehrung des Heiligen, die dem Schutzpatron des Erzbistums, der Stadt und des Domes Paderborn ein Gesicht geben.

Die Tasche für Erwachsene ist auf 1.000 Stück limitiert und wird für 25 Euro über den Erzbistums-Shop angeboten. Von der Tasche für Kinder gibt es 400 Stück, die für jeweils 20 Euro im Erzbistums-Shop bestellt werden können. Die Versandkosten für beide Taschen sind im Verkaufspreis enthalten.

Hintergrund: Missionsgarten

Im Missionsgarten am Konrad-Martin-Haus, den der Verein Mission im Erzbistum Paderborn e.V. betreibt, feiern normalerweise jedes Jahr Menschen für den guten Zweck Libori: Alle Erlöse aus dem Verkauf von Waffeln, Bratwurst & Co. fließen in soziale Projekte der Weltmission. Da 2020 und 2021 der Missionsgarten wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste, entstand die Idee der Libori-Charity-Boxen, die mit vielen bunten Libori-Artikeln bestückt waren. Über den Online-Shop des Erzbistums waren sie in beiden Jahren in kürzester Zeit vergriffen. Der Erlös floss in soziale Projekte – so konnten trotz Ausfall des Missionsgartens Menschen anderen Menschen wirksam helfen.

Ein Beitrag von:
Redakteurin Team Presse

Maria Aßhauer

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit