logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower

„Gemeinsam für einander da sein“

Der Nachbarschaftstreff im Althoffblock wurde im Rahmen des Engagementpreises NRW 2021 mit dem Jurypreis ausgezeichnet.
Luftansicht von Dortmund© Hans Blossey / luftbild-blossey.de
Kirchliche Nachrichten aus Paderborn und Deutschland
25. Mai 2022
Dortmund

„Gemeinsam für einander da sein“

Der Nachbarschaftstreff im Althoffblock wurde im Rahmen des Engagementpreises NRW 2021 mit dem Jurypreis ausgezeichnet.

„Die Freude ist riesig und zeigt uns, dass wir seit Jahren auf dem richtigen Weg sind, mit unseren 30 unterschiedlichen Angeboten für Jung und Alt“, sagt Gerlind Domnick, Caritasmitarbeiterin und Pädagogische Leiterin im Nachbarschaftstreff im Althoffblock. Der Preis ist mit 3.000 € dotiert und wurden den Ehrenamtlichen durch Staatssekretärin Andrea Milz in Form einer Urkunde und einer Plakette übergeben.

Mit dem Engagementpreis NRW würdigt die Landesregierung zusammen mit der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege freiwilliges Engagement der Bürger*innen. Der Wettbewerb stand unter dem Motto „Engagierte Nachbarschaft“. Insgesamt bewarben sich 134 Projekte um den Engagementpreis NRW 2021.

Der Caritasverband Dortmund und die Spar- und Bauverein eG Dortmund haben im Jahr 2000 den Nachbarschaftstreff in der Steubenstraße ins Leben gerufen, um das nachbarschaftliche Miteinander zu unterstützen.
Neben regelmäßigen Gruppenangeboten, wie beispielsweise digitale Unterstützung, Hochbeete bepflanzen und gemeinsam Sport machen, werden Vorträge, Ausflüge und Vernissagen von über 40 Ehrenamtlichen organisiert.

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit