Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation

#lichtfenster - Im Gedenken an die Verstorbenen der Corona-Pandemie

Seit gut einem Jahr hat die Corona-Pandemie unser Leben fest im Griff. Sie bedroht nicht nur Existenzen, sondern bringt für Tausende von Menschen auch den Tod. Dass sich während der Zeit des harten Lockdowns Angehörige und Sterbende vielerorts nicht mehr voneinander verabschieben konnten, machte Schmerz und Trauer nur noch größer.

Noch immer sterben Tag für Tag teils Hunderte mit oder an den Folgen der Corona-Pandemie. Noch immer leiden Angehörige mit, wenn ihre liebsten Menschen gegen die Krankheit und den Tod ankämpfen. Dieser Menschen, der Verstorbenen sowie derer Angehörigen, wollen wir gedenken. Nur gemeinsam werden wir diese schwere Krise meistern.

Wo Dunkelheit ist, da sind auch Licht und Hoffnung. Und das will auch das Erzbistum Paderborn zeigen mit der Teilnahme an der Aktion #lichterfest, die Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ins Leben gerufen hat. Er lädt die Bürgerinnen und Bürger ein, ab Freitag, den 22. Januar eine Kerze ins Fenster zu stellen, um der Verstorbenen der Corona-Pandemie und ihrer Angehörigen zu gedenken.

In diesem Zuge wollen wir aller Menschen gedenken, die während der Pandemiebedingungen mit Schmerzen, Krankheit und Tod zu kämpfen hatten und leiden mussten. Die selbst in Zeiten der Trauer körperlich Abstand voneinander halten mussten oder Einsamkeit verspürt haben.

Dies ist ein Licht für die Hoffnung und für das Mitgefühl.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gebet für die Opfer und Betroffenen der Corona-Pandemie:

Gott, guter Vater,
du bist den Menschen nahe, in guten und in schweren Tagen.
Dein Licht leuchte auch jetzt, in diesen schweren Tagen und Wochen der Pandemie.
Lass dieses Licht Zeichen der Hoffnung für uns alle sein.

Wir beten für die Verstorbenen, die der Pandemie zum Opfer gefallen sind und für deren Angehörige.

Wir beten für die Ärztinnen und Ärzte, Pflegerinnen und Pfleger, Seelsorgerinnen und Seelsorger in den Krankenhäusern und Heimen.
Wir beten für die Kranken und Einsamen.

Sei du ihnen Licht.

Sei du uns Licht.

Herr gib unseren Verstorbenen die ewige Ruhe.
Und das ewige Licht leuchte ihnen.
Lass sie ruhen in Frieden.

Amen.

Ein leuchtendes Zeichen der Hoffnung

Erzbischof Hans-Josef Becker ruft zur Teilnahme an der deutschlandweiten Aktion #lichtfenster auf. Damit unterstützt er den Wunsch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, in diesen Tagen besonders der Toten, ihrer Angehörigen und aller von Corona betroffenen Menschen zu gedenken.

Weihbischof Matthias König entzündet ebenfalls eine Kerze.
Weihbischof Matthias König entzündet ebenfalls eine Kerze.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gemeinsame Gebetsstunde

In Anlehnung an die Aktion #lichtfenster und in Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie, hat Erzbischof Becker zusammen mit den Paderborner Weihbischöfen Matthias König und Dr. Dominicus Meier OSB sowie Generalvikar Alfons Hardt zum gemeinsamen Gebet in den Hohen Dom zu Paderborn eingeladen. Die Stille Stunde mit Anbetung des Allerheiligsten können Sie sich in ganzer Länge noch einmal anschauen.