Kontakt Für Mitarbeitende Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
Wallfahrtskirche Werl Gruppe
Interview

Ein Glaubensgespräch mit Dr. Gerhard Best über die Bedeutung Marias

"Ich predige am liebsten über Maria, die Schwester im Glauben."

Das Hochfest Mariä Himmelfahrt, das am 15. August 2019 gefeiert wird, zählt zu den bedeutendsten Marienfesten im Jahreskreis. Für uns ist das Anlass zur Nachfrage, welche Bedeutung Maria und ihre Verehrung für den Glauben hat. Ein Glaubensgespräch mit Dr. Gerhard Best, der am 1. September die Leitung der Marienwallfahrt in Werl übernimmt.

Redaktion

Sie sind in Werl geboren und aufgewachsen. Wie sehr hat die Verehrung der Gottesmutter, die in Ihrem Geburtsort seit Jahrhunderten praktiziert wird, Ihren persönlichen Glauben geprägt?

Dechant Dr. Best

In Werl unterscheidet man zwischen „propstei“-katholisch und „paters“-katholisch. Paters-katholisch meint die Franziskanerkirche mit der Marienwallfahrt. Damit habe ich in meiner Kindheit und Jugend nur wenig zu tun gehabt. Sondern ich war in der Kinder- und Jugendarbeit der Propstei-Pfarrei, war dort Messdiener… Gleichwohl ist es so, dass man immer wieder mit der Muttergottes und der Wallfahrt in Berührung kommt. Der richtige Bezug kam in den Siebziger Jahren, als ich in der Wallfahrtskirche viel Orgel gespielt und so einen engeren Bezug zur Marienverehrung bekommen habe. Interessanterweise ging das über den Weg des Gottesdienstes und des Gebetes, was ich sehr intensiv erlebt habe. Marienverehrung ist ja etwas sehr emotionales, und es hat mir gut getan, nicht nur in verkopfter Form zu glauben, sondern auch emotional.

Gestaltungselement Footer
Logo Youpax

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de