logocontainer-upper
Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
Vielen erscheint ihr Kirchenaustritt wie ein Notausgang© Shutterstock / Tony_Traveler85

Ausgetreten! Und dann?

Sie haben sich für einen Kirchenaustritt entschieden. Auch nach dem Austritt sind Sie der Kirche wichtig!

Lassen Sie uns reden!

Hinter jedem Kirchenaustritt steht eine Entscheidung.
Und manchmal eine längere Geschichte.
Wollen Sie uns Ihre Gründe nennen oder Ihre Geschichte erzählen?
Wir hören zu!

Ihre Ansprechpartnerin:

Ruth Nefiodow
E-Mail: ruth.nefiodow@erzbistum-paderborn.de

Hotline:
05251 125-5656

Welche Auswirkungen hat ein Kirchenaustritt?

Kirchenrechtliche Folgen

Ein Kirchenaustritt hat zivilrechtliche und kirchenrechtliche Folgen. Ihre Taufe können Sie aber nicht verlieren oder ungültig machen. Auch nach dem Kirchenaustritt bleiben Sie ein getaufter Christ.

Dennoch ist die formale Zugehörigkeit zur Katholischen Kirche Voraussetzung für:

  • eine kirchliche Trauung
  • ein kirchliches Begräbnis
  • den Empfang der Kommunion, Firmung, Beichte und Krankensalbung
  • die Übernahme eines Tauf- oder Firmpatenamtes
  • einige Anstellungsverhältnisse in der Kirche
  • die Übernahme von einigen kirchlichen Funktionen und Ämtern

Die Deutschen Bischöfe haben 2012 noch einmal bekräftigt, dass in Deutschland die Kirchenmitgliedschaft mit der Zahlung der Kirchensteuer verbunden ist. Daher können sich die Gläubigen der finanziellen Unterstützung ihrer Kirche nicht ohne die oben genannten Auswirkungen entziehen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.dbk.de/presse/aktuelles/meldung/allgemeines-dekret-der-deutschen-bischofskonferenz-zum-kirchenaustritt

 

Zivilrechtliche Folgen

Zivilrechtlich gesehen erklären Sie Ihren Austritt aus einer Religionsgemeinschaft. Nach dem Austritt wird das Kirchensteuermerkmal auf der elektronischen Lohnsteuerkarte von den zuständigen Stellen automatisch geändert. Die Kirchensteuerpflicht endet mit dem Ablauf des Kalendermonats der Austrittserklärung. Im Sinne der vom Grundgesetz garantierten Religionsfreiheit hat dieser Schritt keine weiteren Konsequenzen – außer für einige kirchliche Anstellungsverhältnisse.

Leben und Glauben ohne Kirche...

Wer aus der Kirche austritt, hat seine Gründe.
Kirche oder Glauben spielen im eigenen Leben keine Rolle – warum also Kirchensteuer zahlen?

Die Institution Kirche hat in Ihren Augen jegliche Glaubwürdigkeit verloren, also geht Ihr Lebens- und Glaubensweg ohne Kirchenmitgliedschaft weiter.

Egal, ob Ihnen Glaube und Kirche bisher gleichgültig oder wichtig waren – Sie sollen wissen, dass wir an Ihrer Seite sind, wenn Sie das wollen!

Wenn das Leben Fragen aufwirft oder Sie vor Herausforderungen stellt, die Sie nicht alleine bewältigen können – nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

© everst / Shutterstock.com
© everst / Shutterstock.com

Hier sind Sie jederzeit willkommen!

© Hans Blossey / luftbild-blossey.de
Katholisches Forum Dortmund
Das Refugium mitten in der Dortmunder Innenstadt ist ein einladender Rückzugs- und Zufluchtsort als Angebot der Begegnung und Seelsorge.
zur Website
© Besim Mazhiqi
CityKloster Bielefeld
Ein Ort der Begegnung und Begleitung, mitten in der Bielefelder City, an dem Menschen mit ihren unterschiedlichen Lebensgeschichten willkommen sind.
zur Website
© Braun Media / Erzbistum Paderborn
Bildungs- und Exerzitienhaus St. Bonifatius, Elkeringhausen
Ein Ort im Sauerland, um "einfach mal raus zu kommen". Die Bildungsstätte versteht sich als Haus für Menschen, die Lebens- und Sinnorientierung suchen und Kraft schöpfen möchten für Leib und Seele.
zur Website
© Borisb17 / Shutterstock.com
City-Pastoral Paderborn
Eine Form der offenen Kirche in Paderborn. Wo die Menschen schon sind, will die City-Pastoral präsent sein, bereit zu Begegnung und Gesprächen zu verschiedenen Anlässen in der Stadt.
zur Website
© Birgit Engel / Erzbistum Paderborn
Geistliches Zentrum Kohlhagen
Ein Ort im südlichen Sauerland, der zu Begegnung, Stille und Gebet einlädt. Die Pallottiner stehen zu Gesprächen und Begleitung zur Verfügung.
zur Website
© Ivan Kruk / Shutterstock.com
#ZusammenHALT
Ein digitaler Glaubensort, an dem eine bundesweite Community interaktive Zoom-Gottesdienste feiert oder zu Impulsen bei Kaffee einlädt.
zur Website
© Oleg Krugliak / Shutterstock.com
Noch kein Ort für Sie dabei?
Melden Sie sich gerne bei uns, wir helfen Ihnen bei der Suche!
zur Website des Labor E

Die Tür steht offen

Für jeden, der aus der Kirche ausgetreten ist, steht die Tür für eine Rückkehr immer offen. Die Wiederaufnahme erfolgt nicht bei der staatlichen Stelle, bei der der Austritt erklärt wurde, sondern bei der katholischen Kirche.

Dazu nehmen Sie Kontakt mit einer Seelsorgerin oder einem Seelsorger auf. In einem Gespräch können Sie über die Gründe sprechen, die zu Ihrem Austritt geführt haben, und alle weiteren Schritte für die Wiederaufnahme klären.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Homepage https://www.katholisch-werden.de/wiedereintritt

 

Für Ihre Fragen ist das Team Labor E jederzeit ansprechbar!

 

Andrea Keinath, Tel.: 05251 125-1292, Mail: andrea.keinath@erzbistum-paderborn.de

Christopher Dietrich, Tel.: 05251 125-1192, Mail: christopher.dietrich@erzbistum-paderborn.de

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit