Kontakt Für Mitarbeitende Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation

Erzbischöfliches Offizialat

Das Erzbischöfliche Offizialat Paderborn ist das Diözesangericht Erster Instanz für das Erzbistum Paderborn. Außerdem ist es als Metropolitangericht Berufungsinstanz für die Suffraganbistümer Erfurt, Fulda und Magdeburg. Das Offizialat in Paderborn ist als kirchliches Gericht zuständig für alle kirchlichen Streit-, Straf- und Feststellungssachen. Es ist eine eigene, weisungsunabhängige Behörde. Das Erzbischöfliche Offizialat Paderborn verhandelt auch aufgrund besonderer Bevollmächtigungen durch das Höchste Gericht der Apostolischen Signatur in Rom Gerichtsverfahren in höheren Instanzen.

Der Offizial, Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB, ist der Leiter des kirchlichen Gerichts des Erzbistums Paderborn. Der Offizial muss Priester sein, das Doktorat oder Lizentiat im Kanonischen Recht besitzen und mindestens 30 Jahre alt sein. Er ist durch den Erzbischof eingesetzt und vertritt diesen im Bereich der kirchlichen Gerichtsbarkeit. Das Amt des Offizials erlischt nicht bei einer Sedisvakanz des Bischöflichen Stuhls, es muss aber durch den neuen Erzbischof bestätigt werden.

Gestaltungselement Footer
Logo Youpax

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de