Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
1
Juli
2021
1.Juli.2021

Wie kommt ein Antwerpener Altar nach Affeln?

Das Prunkstück der Pfarrkirche St. Lambertus im Neuenrader Stadtteil Affeln ist ein Altarretabel der Lukasgilde aus Antwerpen

Im Mittelalter waren die Handwerker in Zünften und Gilden organisiert. Das galt auch fürs Kunsthandwerk, wo es eigene Gilden für Feinschmiede und Kunsttischler, Holzschnitzer, Maler und Vergolder gab. Die strikten Vorgaben der berufsständischen Organisationen sorgten für eine durchgängig hohe Qualität. Doch gerade bei arbeitsteiligen Kunstwerken, bei denen die Stücke von einer Gilde zur anderen wechselten, zeigten sich die Nachteile des langsamen und schwerfälligen Gildenwesens. Ganz anders konnten dagegen die Lukasgilden auftreten, die sich im 15. Jahrhundert am Niederrhein und in den Niederlanden bildeten. Sie benannten sich nach dem Evangelisten Lukas, dem Schutzheiligen der Maler, nahmen neben ihnen aber auch viele andere kunsthandwerkliche Berufsstände auf.

Bistumskalender 2021: Auf dem Weg im Erzbistum Paderborn

Der diesjährige Bistumskalender nimmt uns mit auf eine Reise durch das Erzbistum Paderborn und macht jeden Monat Halt an zwei besonderen Orten: an zahlreichen Kapellen oder Kreuzwegen, die jeweils Zeugen einer interessanten Entstehungsgeschichte sind. Darüber hinaus erzählt der Kalender faszinierende Geschichten von Menschen, die mit diesen Orten verbunden sind – manchmal nicht nur über viele Jahre, sondern sogar über weite Entfernungen hinweg.

Wir stellen Ihnen hier alle zwei Wochen das neueste Kalenderblatt vor.

Die weiteren Kalender-Einträge