Schriftgröße
normal
größer
groß
Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
10
Mai
2020
10.Mai.2020

Weite des Glaubens öffnet Enge der Herzen

Erzbischof Hans-Josef Becker erneuerte im Wallfahrtsort Werl die Weihe des Erzbistums Paderborn und der darin lebenden Menschen an die Gottesmutter Maria. Foto: Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn
Erzbischof Hans-Josef Becker erneuerte im Wallfahrtsort Werl die Weihe des Erzbistums Paderborn und der darin lebenden Menschen an die Gottesmutter Maria. Foto: Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn

Erzbischof Becker erneuert Weihe des Erzbistums Paderborn an Gottesmutter in Wallfahrtsbasilika in Werl

„Es ist gut, in diesen Tagen hier in Werl bei der ‚Trösterin der Betrübten‘ zu sein.“ Das sagte Erzbischof Hans-Josef Becker am Sonntag, 10. Mai 2020, im feierlichen Gottesdienst in der Wallfahrtsbasilika in Werl. In der Heiligen Messe erneuerte der Paderborner Oberhirte die Weihe des Erzbistums Paderborn und der darin lebenden Menschen an die Gottesmutter. Er entzündete die diesjährige Wallfahrtskerze, die unmittelbar neben dem in Werl verehrten Gnadenbild der „Trösterin der Betrübten“ steht. Unter strenger Einhaltung der wegen der Corona-Pandemie geltenden Abstands- und Hygieneregelungen feierten rund 100 Gläubige den Gottesdienst in der Wallfahrtsbasilika mit, weitere konnten ihn via Live-Stream am Bildschirm zu Hause mitverfolgen.

zur Pressemeldung

Gestaltungselement Footer
Logo Youpax

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de