Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
27
September
2021
27.September.2021

Von 13.400 glänzenden Kinderaugen begrüßt

61 neue, junge Kolleginnen und Kollegen konnten die über 1.000 Erzieherinnen und Erzieher in den 65 katholischen Kindertageseinrichtungen der Kita gem. GmbH Hochsauerland-Waldeck in diesen Tagen begrüßen. „Wir freuen uns, dass Sie sich entschieden haben, diesen spannenden, motivierenden und faszinierenden Beruf zu erlernen und wir sie auf diesem Weg begleiten dürfen“, hieß die Bereichsleitung der Kita gem. GmbH Hochsauerland-Waldeck, Brigitte Weimer, einen Teil der jungen Nachwuchskräfte kürzlich im Markes Haus in Eversberg willkommen. Auch die Mitarbeitervertretung (MAV) nutzte die Chance sich den neuen Kolleginnen und Kollegen mit ihrem Angebot für Auszubildende zu präsentieren.

Auch in den 51 katholischen Kindertageseinrichtungen der Kita gem. GmbH Siegerland-Südsauerland konnten sich die Kinder auf neue Gesichter freuen: Hier starteten am 1. August 51 angehende Erzieherinnen und Erzieher in den bunten Ausbildungsalltag. Sie konnten sich jetzt bei der Willkommensveranstaltung im Olper Kolpinghaus kennenlernen. Hier haben die angehenden Erzieherinnen und Erzieher erste Erfahrungen aus ihrem Ausbildungsalltag ausgetauscht und berichteten den Vertretern des Trägers von ihren Wünschen und Erwartungen.

Auf drei verschiedenen Ausbildungswegen lassen sich die Frauen und Männer in den kommenden Monaten auf den Erzieherinnen- bzw. Erzieherberuf vorbereiten: als „Erzieher/in im Anerkennungsjahr“, in einer praxisintegrierten Ausbildung und der „Praxisintegrierten Ausbildung Kinderpflege“.

Die neuen „Erzieherinnen und Erzieher im Anerkennungsjahr“ der Kita gem. GmbH Hochsauerland-Waldeck trafen sich im Markes Haus in Eversberg. Die 26 weiteren Auszubildenden werden sich auch in Kürze zu einem ersten Kennenlernen treffen. (Foto: Kath. Kitaträgerverbund Hochsauerland-Waldeck)
Die angehenden Erzieherinnen und Erzieher im Anerkennungsjahr der Kita gem. GmbH Siegerland-Südsauerland lernten sich im Olper Kolpinghaus kennen. (Foto: Kita gem. GmbH Siegerland-Südsauerland)
Die Auszubildenden in der praxisintegrierten Ausbildung (PIA) der Kita gem. GmbH Siegerland-Südsauerland trafen sich im Olper Kolpinghaus. (Foto: Kita gem. GmbH Siegerland-Südsauerland)

Freude über so großen Teamzuwachs

„Wir freuen uns, dass sich so viele junge Menschen für unseren Trägerverbund als Arbeitgeber entschieden haben“, stellen auch die beiden Geschäftsführer der kooperierenden Kita gem. GmbHs Hellweg, Hochsauerland-Waldeck und Siegerland-Südsauerland fest. Bei vielen Kita-Trägern fehle es bereits heute an gut ausgebildetem Fachpersonal. „Da ist es umso schöner, dass unsere rund 6.700 Kinder in den Kitas in Hochsauerland-Waldeck und Siegerland-Südsauerland nunmehr 112 Auszubildende bei uns neu begrüßen konnten“, so Josef Mertens und Michael Stratmann unisono.

Insgesamt haben am 1. August 171 junge Frauen und Männer ihre Ausbildung in den 182 Kitas der drei kooperierenden Kita gem. GmbHs auf dem Gebiet des GemeindeVerbandes Mitte im Erzbistum Paderborn begonnen: 98 als Erzieherinnen und Erzieher im Anerkennungsjahr, 69 in der praxisintegrierten Ausbildung und vier junge Nachwuchskräfte mit der praxisintegrierten Ausbildung in der Kinderpflege.