Schriftgröße
normal
größer
groß
Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
9
April
2020
9.April.2020

Täglicher Podcast “Himmelklar”

“Fürchtet Euch nicht” – die Botschaft in schwierigen Zeiten

Der überdiözesane Podcast “Himmelklar” steht ab sofort allen Menschen zur Verfügung und soll die Botschaft “Fürchtet Euch nicht” vermitteln. Die bloggende Journalistin Magdalena Thiele, Krankenschwester Julia Braband und Bischof Stefan Oster (Passau) machten die ersten Folgen des neuen Projekts.

Die Corona-Krise betrifft alle, bestimmt den Alltag. Nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel ist es Deutschlands größte Herausforderung seit dem zweiten Weltkrieg. Ausgangssperren, Kontaktverbote, Homeoffice und Hamsterkäufe prägen das Land. Für alle eine völlig neue Situation, die auch viel Unsicherheit und auch Ängste mit sich bringt.

Gerade in Krisenzeiten wenden sich die Menschen wieder den Kirchen zu, um Halt zu finden. Die Frohe Botschaft spendet Trost. Mit digitalen Gottesdiensten und Seelsorgeangeboten können die Gläubigen erreicht werden. Das Gemeinschaftsgefühl kann auf diesem Weg erhalten bleiben.

Guter Weg, Menschen zu erreichen

Ein guter Weg, die Menschen zu erreichen, ist im Moment der Podcast-Markt. Laut Studien des Jahres 2019 hören ein Viertel aller Deutschen regelmäßig Podcasts. Jetzt zur Corona-Krise scheinen jeden Tag neue Angebote in die Welt zu treten. Die Menschen haben mehr Zeit – auch zum Zuhören. Für die katholische Kirche bietet das die ideale Möglichkeit die eigene Stimme in den gesellschaftlichen Dialog einzubringen.

Im täglichen Podcast erfahren die Zuhörerinnen und Zuhörer Nachrichten rund um Kirche und Corona. Gute Initiativen und Projekte werden vorgestellt. Spannende und mutmachende Menschen stehen als Gesprächspartner Rede und Antwort und geben Impulse für den Alltag und für den Glauben.

“Podcasts sind auch eine auditive Variante, die ins Ohr geht und im Kopf bleibt. Im Unterschied zum Radio werden diese jedoch aktiv gehört. Sie sind immer special interest Medien, sie werden linear (Anfang-Mitte-Schluss) gehört und werden gezielt ausgewählt. Und das Wichtigste, sie funktionieren über das Wort”, sagt Ariadne Elisabeth Klingbeil, Geschäftsführerin der koordinierenden katholischen Medienberatung (MDG) aus München.

Gestaltungselement Footer
Logo Youpax

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de